Zum Hauptinhalt wechseln
Lifestyle

Was du für das Fitnessstudio anziehen solltest: Ein Guide für Männer

Was du für das Fitnessstudio anziehen solltest: Ein Guide für Männer
Myprotein
Autor und Experte7 Monate Ago
Das Profil von Myprotein ansehen

Trainingsbekleidung hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Sowohl die Designs als auch die Verarbeitung der Kleidung haben sich maßgeblich verbessert, um für mehr Komfort zu sorgen und die Leistungsfähigkeit zu steigern. So werde Männer in allen Größen und Körperformen garantiert fündig.

In der Vergangenheit hast du dir vielleicht wenig Gedanken, über deine Trainingsbekleidung gemacht - aber wir verraten dir, weshalb Kleidung einen großen Unterschied machen kann und was du am besten anziehst, um das meiste aus deinen Workouts herauszuholen.

 

Training

Gym Knigge: So verhältst du dich richtig im Fitnessstudio

So überwindest du deine Angst vor dem Fitnessstudio

11 Monate AgoIn Amy Golby ten
Training

Die besten Cardio-Übungen für zu Hause und im Fitnessstudio | Herz-Kreislauf-Training

Dir stehen mehr Möglichkeiten offen, als nur Joggen auf dem Laufband.

8 Monate AgoIn Amy Golby ten

Warum ist es wichtig, was du beim Training trägst?

In Fitnessstudios gibt es in der Regel keine strenge Kleidungsordnung, aber dennoch ist es wichtig, dass du dich angemessen kleidest. Du solltest Kleidung wählen, in der du dich frei bewegen kannst und die dich bedeckt hält. Der Stoff sollte atmungsfähig, leicht und bequem sein.

Außerdem kommt ein psychologischer Aspekt hinzu: Wenn du dich gut fühlst, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass du ein gutes Workout absolvieren wirst.

 

Tipps, um das perfekte Gym-Outfit zu finden

Wenn es um neue Kleidung fürs Fitnessstudio geht, steht Komfort an erster Stelle. Der Stoff sollte leicht, atmungsfähig und feuchtigkeitsableitend sein – letzteres ist ganz besonders bei schweren Sweatshirts wichtig – damit du während des Workouts kühl bleibst und länger trainieren kannst.

Vermeide stattdessen Kleidung, die einen hohen Baumwoll-Anteil hat. Baumwolle ist für die meisten Anlässe gut geeignet, aber sie speichert Schweiß und das kannst du während des Trainings gar nicht gebrauchen.

Wenn es dir nicht nur um ein bequemes Tragegefühl geht und du deine Leistungsfähigkeit maximieren möchtest, könntest du auch Kompressionskleidung probieren – dabei handelt es sich um enganliegende Trainingskleidung, die für eine geringere Bewegung der Muskeln sorgt und den Muskelkater nach dem Workout verringern kann.

Ich persönlich trainiere gerne in weiter und leichter Kleidung – Shorts und T-Shirt – und einem langärmligen Oberteil, das ich während dem Warm-Up und Cool-Down trage. Aber du kannst natürlich selbst entscheiden, was du tragen möchtest und in was du dich am wohlsten fühlst.

Was du für das Fitnessstudio anziehen solltest: Ein Guide für Männer

 

1. Stimme deine Kleidung auf dein Workout ab

Damit du es bequem hast und deine Leistung optimal gefördert werden kann, solltest du dein Outfit an die Art deines Trainings anpassen. Wenn du in erster Linie an Maschinen trainierst, steht Sicherheit an oberster Stelle. Deswegen solltest du keine Kleidung tragen, die zu locker ist und sich irgendwo verfangen könnte

Wenn du Krafttraining betreibst, macht es Sinn, etwas mitzunehmen, dass du dir zwischen den Sätzen überziehen kannst, damit du nicht kalt wirst.

Und wenn du dich viel bewegen musst, sollte deine Kleidung locker sitzen und Freiraum lassen.

 

2. Passende Schuhe

Auch deine Schuhe können deine Leistungsfähigkeit maßgeblich beeinflussen und sollten an die jeweilige Sportart angepasst werden.

Klassische Gewichtheber-Schuhe haben eine schwere und erhöhte Sohle, die lateral stützend wirkt. Somit sind sie ideal, um dich in eine tiefe Kniebeugen-Position zu bringen. Das bedeutet aber auch, dass diese Art schon Schuh nicht für andere Sportarten geeignet ist.

Laufschuhe sind fürs Laufen gedacht. Aber auch hier gibt es Unterschiede in Größe und Form. Je nach Laufart oder Distanz, die du zurücklegst, gibt es verschiedene Schuhe. Trägst du das falsche Paar, kann dies zu Schmerzen oder sogar Verletzungen führen. Deswegen ist es wichtig, dass du das richtige Schuhwerk für dich findest.

Cross-Training-Schuhe sind eine moderne Alternative, die eine feste Sohle haben und dennoch Flexibilität bieten. Sie sind für zahlreiche Sportarten geeignet, was jedoch nicht bedeutet, dass du sie für jede einzelne Trainingsdisziplin gut sind.

Ich persönlich trage meistens Laufschuhe. Gewichtheber-Schuhe kommen zum Einsatz, wenn ich meinen Unterkörper oder meine Kraft trainiere.

 

3. Befolge die Regeln im Fitnessstudio

Die meisten Fitnessstudios haben eine Art Kleiderregelung. Grundsätzlich solltest du es vermeiden, zu knappe Kleidung zu tragen, die andere unwohl fühlen lässt. Außerdem gehört es zum guten Ton, ein Handtuch mitzubringen, mit dem du die Geräte abwischen kannst.

Für mehr Tipps zur Gym Knigge klickst du hier:

 

4. Schmuck & Accessoires

So gerne du deinen Modeschmuck oder Dinge mit sentimentalem Wert trägst, solltest du für das Training doch so viel wie möglich davon abnehmen. Es besteht die Gefahr, dass sich deine Wertstücke verfangen und möglicherweise dich oder andere verletzen.

Falls du Piercings hast, die du nicht einfach so rausnehmen kannst, hilft es vielleicht, sie abzukleben, sodass du nirgendwo hängen bleibst oder sie abreißt.

Was du für das Fitnessstudio anziehen solltest: Ein Guide für Männer

 

Was solltest du im Fitnessstudio tragen?

Cardio

Während des Cardios solltest du weite Kleidung tragen, in der du dich gut bewegen kannst und die dich kühl hält. Unser Velocity Kurzarm-T-Shirt und unsere Tempo Shorts sind einfach perfekt. Sie lassen dir genug Bewegungsfreiheit und sind atmungsaktiv.

 

Krafttraining

Während Workouts mit geringer Intensität solltest du mehrere Schichten an Kleidung übereinander tragen, damit du warm bleibst. Unser Performance T-Shirt und 2-in1 Shorts sind der ideale Begleiter, während unsere Kniebandagen zusätzliche Unterstützung bieten.

Das Tempo Langarm-Oberteil ist perfekt für das Warm-Up, Cool-Down und deine Dehneinheiten, um dich schön warm zu halten.

 

Yoga

Beim Yoga brauchst du bequeme Kleidung, in der du viel Bewegungsfreiheit hast. Wir können dir unsere gewebte Jogginghose und unser Gym Top empfehlen.

 

Kampfsport

Wenn du Kampfsport machst, brauchst du schützende Kleidung. Mit unserem MP Herren Engage Kurzarm T-Shirt und der MP Herren Engage Leggings bleibst du bedeckt während deines Trainings. Kompressionskleidung kann zudem die Regeneration fördern.

 

HIIT

Bei High Intensity Interval Training brauchst du Kleidung, die leicht und gut belüftet ist. Das Seamless Tank Top und unsere Tempo gewebte Shorts sind die beste Wahl, um während einer intensiven Einheit beweglich zu bleiben und dich wohl zu fühlen.

 

Take Home Message

Am Ende des Tages, ist es wichtig, dass du etwas trägst, das zu deinem Workout passt und in dem du dich wohl fühlst. Dabei spielt es keine Rolle, ob du lieber Jogginghosen oder Shorts, Hoodies oder T-Shirts magst. Es ist deine Entscheidung.

Heutzutage hast du eine riesige Auswahl. Also suche dir Gym-Kleidung, in der du sicher trainieren, dich frei bewegen und dein Workout erfolgreich absolvieren kannst.

 

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

Myprotein
Autor und Experte
Das Profil von Myprotein ansehen
myprotein