0
Warenkorb

Es befinden sich aktuell keine Produkte im Warenkorb

Rezepte

Lebkuchen Bananen Shake | Post-Workout Nutrition

Dieser Shake eignet sich sowohl als Post Workout Drink wie auch als Frühstücksersatz, wenn es früh mal wieder zeitlich eng wird.

Durch die Haferflocken und die Banane sättigt der Shake sehr gut und das Whey versorgt den Körper mit ausreichend Eiweiß

Am besten macht ihr euch den Shake direkt frisch, denn dann ist er besser zu trinken, da er über die Zeit natürlich etwas andickt, wenn die Haferflocken aufquellen. Das ist übrigens auch mit einer der Gründe, warum er so gut sättigt. Wenn ihr etwas Kalorien sparen müsst, könnt ihr übrigens auch komplett auf Wasser umschwenken. Das tut dem Geschmack keinen Abbruch und die Cremigkeit bleibt dank Whey und Banane trotzdem erhalten.

  • Kleiner Geheimtipp: Nochmal eine Spur genialer wird der Shake, wenn ihr eure Banane vorher eingefroren habt und dann in den Mixer werft. So gibt es eine cremige Konsistenz und der Shake erinnert von der Konsistenz her an Eis.

Klicke hier, um direkt zu den Nährwerten zu gelangen!

Lebkuchen Bananen Shake | Post-Workout Nutrition


Ergibt: 1 Shake

Die Zutaten

Die Zubereitung

  1. Alles zusammen in den Mixer und ordentlich mixen!

Dieses Rezept für unseren Lebkuchen Bananen Shake hat dir gefallen? Dann probiere doch mal diese leckeren Rezepte als nächstes aus!

Lebkuchen Bananen Shake | Post-Workout Nutrition

Nährwerte

Menge pro Portion

Kalorien 428kcal 63 Kalorien durch Fett
% täglicher Bedarf *
Fett7g11%
Kohlenhydrate52g17%
Eiweiß35g70%

Keine Tags vorhanden



Ann-Kathrin Graser

Ann-Kathrin Graser

Autor und Experte

Ann-Kathrin versorgt euch seit einigen Jahren mit Rezepten & Videos rund ums Thema "Gesund aber lecker" hier bei Myprotein. Selbst bloggt sie bereits seit vielen Jahren erfolgreich auf "Die Küche brennt" https://www.pinterest.de/diekuechebrennt/ zum Thema Essen & Trinken. Nebenbei entwickelt sie auch Rezepte und Social Media Content für andere Firmen aus dem Foodbereich. Schon häufiger wurden ihre Rezepte in Magazinen (BEEF, Bahnhof, Pappert`s) veröffentlicht oder auf den Websiten der Unternehmen im Rezepte-Bereich verlinkt. Ihre Rezepte sind vor allem auf Pinterest sehr begehrt und knacken mittlerweile locker monatlich die 1 Millionen Views. Aber auch auf Facebook https://www.facebook.com/diekuechebrennt/ und Instagram https://www.instagram.com/diekuechebrennt/ findet ihr ihre Rezepte sowie einige privatere Einblicke hinter die Kulissen und zu Veranstaltungen zum Thema Food, die sie besucht. Neben dem Bloggen und Fotografieren gehört seit Anfang 2018 „Crossfit“ zu ihren großen Hobbys. Zusammen mit ihrem Mann hat sie neben „der brennenden Küche“ hiermit ein weiteres gemeinsames Hobby. Ansonsten reist sie sehr gerne und hat eine Schwäche für Computerspiele.


Mache bei unserer Umfrage mit & erhalte einen 35% Rabatt-Gutschein für deine Teilnahme Jetzt mitmachen!