0
Warenkorb

Es befinden sich aktuell keine Produkte im Warenkorb

Rezepte

8 leichte Rezepte für Protein-Bällchen | Protein- & Energiebällchen ohne Backen

8 leichte Rezepte für Protein-Bällchen | Protein- & Energiebällchen ohne Backen

Protein-Bällchen sind ein köstlicher und praktischer Snack für unterwegs. Hast du Probleme der Keksdose im Büro oder dem verführerischen Schokoriegel zu wiederstehen? Dann bereite dir doch ein paar Protein-Bällchen zu, die dich bis zum Abendessen durchhalten lassen.

Dank der verschiedenen Kombinationen unserer Protein-Bällchen wird dir sicher nie langweilig. Von verführerischem Schoko-Brownie, bis hin zu Zitrone oder Erdnussbutter – es ist für jeden Anlass etwas dabei.

Hier haben wir einige Rezepte für dich, die dir dabei helfen werden deine Gelüste nach Süßem zu befriedigen und deine Ziele zu erreichen!

In diesem Artikel findest du Rezept für folgende Protein-Bällchen:

1. Brownie-Häppchen aus 3 Zutaten

Du brauchst einen Snack, der jedes Mal ins Schwarze trifft? Diese schokoladigen Brownie-Protein-Bällchen sind perfekt um dich selbst zu verwöhnen. Egal ob zwischen den Mahlzeiten oder als eiweißreicher Pralinenersatz als Nachtisch – diese Protein-Bällchen werden dich nicht enttäuschen.

Ergibt: 10 Bällchen

Die Zutaten

  • 130g rohe Haselnüsse
  • 130g entsteinte Datteln
  • 2 EL Kakaopulver

Die Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine Küchenmaschine geben und miteinander vermengen bis eine glatte Masse entstanden ist.
  2. Mit einem kleinen Löffel den Teig in gleich große Portionen teilen und mit den Händen zu Bällchen rollen. Um zu verhindern, dass der Teig an deinen Händen kleben bleibt, empfehlen wir dir vorher deine Hände anzufeuchten.
  3. Die Bällchen bis zum Verzehr im Kühlschrank kaltstellen.

Die Nährwerte (pro Bällchen)

  • 160 kcal
  • 4g Protein
  • 11g Fett
  • 15g Kohlenhydrate

2. Karottenkuchen-Protein-Bällchen

Du liebst den Geschmack von Karottenkuchen, aber nicht seinen Kaloriengehalt? Diese Karottenkuchen-Protein-Bällchen bieten dir eine gesündere Version mit einem extra Proteinkick. Durch den würzigen Zimt und die knackigen Walnüsse und Mandeln ist jeder einzelne Bissen ein Genuss.

8 leichte Rezepte für Protein-Bällchen | Protein- & Energiebällchen ohne Backen


Ergibt: 15 Bällchen

Die Zutaten

Die Zubereitung

  1. Zuerst die Karotten waschen, schälen und anschließend raspeln.
  2. Alle Zutaten in einen leistungsstarken Mixer geben und mixen bis alles miteinander vermengt, aber der Teig noch nicht zu glatt ist.
  3. Die Masse dann in 15 einzelne Kugeln formen.
  4. Die Bällchen für mindestens eine Stunde kaltstellen und anschließend servieren.

Die Nährwerte (pro Bällchen)

  • 250 kcal
  • 9g Protein
  • 20g Fett
  • 12g Kohlenhydrate

3. Zitronen-Protein-Bällchen

Suchst du nach einem Snack mit dem gewissen Etwas? Diese Protein-Bällchen versorgen dich mit Energie für den ganzen Tag. Das enthaltene Maca-Pulver liefert dir Antioxidantien und Power, damit du auch die schwierigsten Tage spielend leicht durchstehst.

8 leichte Rezepte für Protein-Bällchen | Protein- & Energiebällchen ohne Backen


Ergibt: 10 Bällchen

Die Zutaten

Die Zubereitung

  1. Die Mandeln in einem leistungsstarken Mixer zerkleinern.
  2. Die Datteln und das Maca-Pulver hinzugeben und alles vermengen.
  3. Den Abrieb und den Saft der Zitrone zur Masse hinzufügen. Alles miteinander vermischen bis ein Teig entstanden ist. Falls nötig einen Esslöffel Wasser hinzugeben.
  4. Den Teig für eine Stunde kaltstellen und daraus 15 Bällchen formen. Zum Festwerden anschließend erneut für eine Stunde ins Gefrierfach geben und servieren.

Die Nährwerte (pro Bällchen)

  • 154 kcal
  • 8g Protein
  • 8g Fett
  • 16g Kohlenhydrate

4. Schokoladen-Blaubeer-Protein-Bällchen

Blaubeeren sind vollgepackt mit Antioxidantien – also sollten sie in deinen Protein-Bällchen nicht fehlen. Dank unserem süßen, leckeren Impact Whey Protein in der Geschmacksrichtung Rocky Road kannst du dein Verlangen nach Süßem stillen ohne deinen Erfolg zu sabotieren.

8 leichte Rezepte für Protein-Bällchen | Protein- & Energiebällchen ohne Backen


Ergibt: 15 Bällchen

Die Zutaten

Die Zubereitung

  1. Die Nüsse miteinander vermengen.
  2. Den Rest der Zutaten in den Mixer hinzugeben und mixen bis ein Teig entstanden ist.
  3. Aus dem Teig 15 Bällchen formen und vor dem Servieren für eine Stunde ins Gefrierfach stellen.

Die Nährwerte (pro Bällchen)

  • 153 kcal
  • 6g Protein
  • 8g Fett
  • 15g Kohlenhydrate

5. Erdnussbutter- & Honig-Protein-Bällchen

Diese Kombination ist ein absoluter Klassiker. Erdnussbutter strotzt vor Protein und gesunden Fetten, wodurch sie eine tolle Ergänzung für deine Postworkout-Snacks ist. Zusammen mit süßem, klebrigem Honig sind diese Protein-Bällchen die absolute Perfektion.

8 leichte Rezepte für Protein-Bällchen | Protein- & Energiebällchen ohne Backen


Ergibt: 20 Bällchen

Die Zutaten

Die Zubereitung

  1. Alle trockenen Zutaten einschließlich des Proteinpulvers miteinander vermengen. Die Erdnussbutter hinzugeben (zum leichteren Vermengen die Erdnussbutter für 30 Sekunden in die Mikrowelle geben). Optional: In Kokosraspeln wenden
  2. Die Schüssel für eine Stunde in den Kühlschrank stellen und anschließend 15 Bällchen aus dem Teig formen.
  3. Die Bällchen zum Festwerden für eine Stunde ins Gefrierfach stellen und anschließend servieren.

Die Nährwerte (pro Bällchen)

  • 208 kcal
  • 5g Protein
  • 6g Fett
  • 38g Kohlenhydrate

6. Kakao- & Orangen-Protein-Bällchen

Die Kombination aus Schokolade und Orange ist einfach himmlisch. Durch den geringen Zuckergehalt und eine Extraportion Eiweiß sind diese Protein-Bällchen ein wahrer Volltreffer. Alles was du brauchst sind 5 Zutaten.

8 leichte Rezepte für Protein-Bällchen | Protein- & Energiebällchen ohne Backen


Ergibt: 15 Bällchen

Die Zutaten

Die Zubereitung

  1. Alle Zutaten im Mixer zu einem Teig vermengen.
  2. Den Teig zum Festwerden für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Aus dem Teig 15 Bällchen formen und vor dem Verzehr für eine Stunde ins Gefrierfach geben.

Die Nährwerte (pro Bällchen)

  • 167 kcal
  • 7g Protein
  • 9g Fett
  • 15g Kohlenhydrate

7. Pekannusskuchen-Energiebällchen

Auch wenn es uns schwerfällt zuzugeben – es geht nicht immer nur um Protein. Also haben wir hier ein Rezept um dich mit den ebenso wichtigen komplexen Kohlenhydraten zu versorgen und dir einen extra Energieschub zu verleihen. Noch dazu schmecken diese Energiebällchen wie ein Dessert – du solltest sie dir also auf keinen Fall entgehen lassen!

8 leichte Rezepte für Protein-Bällchen | Protein- & Energiebällchen ohne Backen


Ergibt: 10 Bällchen

Die Zutaten

  • 100g Haferflocken
  • 1 Messlöffel Instanthafer
  • 1 EL Kokosöl
  • 7g Xanthan
  • 25g Pekannüsse
  • 2 mittelgroße Bananen (zerdrückt)
  • 15g Stevia oder granulierter Süßstoff nach Wahl
  • 25g Sultaninen
  • ½ TL Zimt

Zubereitung

  1. Zuerst kochendes Wasser über die Sultaninen gießen bis sie bedeckt sind – die Sultaninen dann beiseite stellen und einweichen lassen.
  2. Die Bananen zerdrücken und das Kokosöl für 1-2 Minuten in der Mikrowelle erwärmen.
  3. Die Haferflocken, den Instanthafer und die gehackten Pekannüsse mit Zimt zu der heißen Bananenmasse geben.
  4. Xanthan und den Süßstoff zu den Sultaninen und dem übrigen heißen Wasser geben bis eine klebrige Masse entsteht.
  5. Die Mischungen aus beiden Schüsseln miteinander vermengen bis die Masse dick genug ist um kleine Häufchen zu formen.
  6. Mit einem Esslöffel etwas der Masse entnehmen und mit angefeuchteten Händen zu einer Kugel rollen.
  7. Die gemahlenen Pekannüsse, einen Hauch Zimt und Süßstoff auf einen Teller geben.
  8. Das Bällchen vorsichtig in der Mischung auf dem Teller rollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  9. Wenn die Mischung aufgebraucht ist, das Blech mit den Bällchen unzugedeckt zum Festwerden 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  10. Die festgewordenen Bällchen kannst du in einem luftdichten Behältnis für 3 Tage im Kühlschrank oder 3 Monate im Gefrierfach lagern.

Die Nährwerte (pro Bällchen)

  • 132 kcal
  • 3g Protein
  • 5g Fett
  • 22g Kohlenhydrate

8. Low Carb Erdnussbutter-Protein-Bällchen

Suchst du nach einer kohlenhydratarmen und eiweißreichen Variante? Dann hast du hiermit den Jackpot geknackt.

Diese Protein-Bällchen strotzen vor Eiweiß aus unserem Impact Whey und Erdnussbutter und das enthaltene Leinsamenpulver hält alles zusammen. So nimmst du mit jedem Bällchen 10,3g Eiweiß und nur 2,4g Kohlenhydrate zu dir.

8 leichte Rezepte für Protein-Bällchen | Protein- & Energiebällchen ohne Backen


Ergibt: 15 Bällchen

Die Zutaten

Die Zubereitung

  1. Alle Zutaten in einem Mixer miteinander vermengen.
  2. Für eine Stunde ins Gefrierfach geben. Nach einer Stunde die Masse aus dem Gefrierfach holen und 15 Bällchen formen.
  3. Die Bällchen zum Festwerden für eine weitere Stunde ins Gefrierfach geben und anschließend servieren.

Die Nährwerte (pro Bällchen)

  • 235 kcal
  • 9g Protein
  • 17g Fett
  • 11g Kohlenhydrate

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

Rezepte

8 köstliche & nahrhafte Protein Porridge Rezepte

2019-03-27 10:00:43Von Evangeline Howarth

Rezepte

Die 15 besten Protein Pancake Rezepte

2018-11-07 09:00:06Von Myprotein

Keine Tags vorhanden



Jennifer Blow

Jennifer Blow

Autor und Experte

Jennifer Blow ist unsere UKVRN zertifizierte Ernährungsberaterin - ein Register von kompetenten und qualifizierten Ernährungsberatern im Vereinigten Königreich. Sie besitzt einen Bachelor of Sciene Abschluss in Ernährungswissenschaften, einen Master Abschluss in Ernährungsforschung und spezialisiert sich zur Zeit in der Nutzung von Sport-Nahrungsergänzungsmitteln für Gesundheit und Fitness mit evidenzbasierter Note.

Jennifer wurde als Ernährungsberater in führenden Online-Publikationen, aufgrund ihrer Expertise in Ernährungswissenschaften für Sport und eine gesunde Lebensweise, erwähnt und zitiert, darunter Vogue, Elle und Grazia.

In der Vergangenheit arbeitete Jennifer mit dem NHS an zahlreichen Ernährungsstudien. Zudem beschäftigte sie sich mit der spezifischen Forschung zur Supplementation von Omega 3 Fettsäuren und den Effekten von Fast Food hinsichtlich Gesundheit, die sie auf der jährlichen Nutrition Society Konferenz präsentiert hat. Jennifer ist fortwährend darin bestrebt sich weiterzubilden, um sicherzustellen, das ihre Expertise auf einem hohen Niveau verleibt. Finde mehr über Jennifers Erfahrung heraus, indem du hier klickst.

In ihrer Freizeit genießt es Jennifer wandern zu gehen oder Fahrrad zu fahren. Ihre Beiträge zeigen eindrücklich, dass eine gesunde Lebensweise nicht zwangsweise bedeutet, dass man permanent hungrig sein muss.


Mache bei unserer Umfrage mit & erhalte einen 35% Rabatt-Gutschein für deine Teilnahme Jetzt mitmachen!