Lifestyle

Matt Morsia’s WADA Test-Ergebnisse veröffentlicht

Wenn du jemals durch die Instagram-Kommentare von Matt Morsia gescrollt hast, dann weißt du, dass er immer wieder gefragt wird, ob er leistungssteigernde Drogen nimmt oder jemals genommen hat.

Vor zwei Monaten beschloss Matt, den Gerüchten mit einem umfassenden WADA-Test (Welt-Anti-Doping-Agentur) die Stirn zu bieten.

Matt hat den gesamten Test gefilmt (ja, er hat sogar in den Testbecher gepinkelt) und darüber gesprochen, wie wasserdicht diese Tests waren, deren Vorbereitung Monate dauerte.

„Ich wollte so streng sein, wie es nur geht. Deshalb wollte ich zunächst ein WADA-Labor einschalten, denn das ist die höchste Stufe der Dopingkontrolle. Strenger geht es nicht mehr.“

Aber dieses Video dokumentiert nur die Durchführung der Tests. Vor kurzem bekam Matt endlich die Ergebnisse zurück und ging sie mit Derek von More Plates More Dates durch, einem Influencer, der für seine gründlichen Analysen von Trainingsmoden und leistungssteigernden Mitteln bekannt ist.

Matt konnte es kaum erwarten, in die Analyse einzutauchen und hatte Mühe, seine Aufregung zu zügeln.

„Ich freue mich unglaublich darauf, die Wahrnehmung der Menschen zu verändern und dabei jede Menge Entschuldigungen zu bekommen.“

Außerdem wird Matt in absehbarer Zukunft weiterhin stichprobenartig getestet werden und möchte seine Physis zumindest beibehalten, wenn nicht sogar neue PRs aufstellen.

Hier erfährst du, wie weit er mit dem Prozess ist, was die Ergebnisse des ersten Tests waren und wie es weitergeht.

 

„Der Test geht weit über das hinaus, was für einen Athleten auf olympischem Niveau erforderlich ist.

Am Ende von Matts vorherigem Video über Tests hatte er gerade zwei Blutproben und eine Urinprobe abgegeben. Die Urin- und eine der Blutproben gingen zur Untersuchung an ein WADA-Labor, während die andere Blutprobe an ein Labor in Spanien geschickt wurde. Dieses zweite Labor war in der Lage, noch gründlicher zu prüfen, ob ein Dopingversuch vorlag.

Diese Art von Tests ist im Vereinigten Königreich fast unmöglich zu finden. Er erhielt eine große Unterstützung von einem Fürsprecher

„Niemand in der Branche, nicht einmal im Profisport, hat sich einer derartigen Prüfung unterzogen. Matt wird gerade mit größerer Sorgfalt getestet als ein olympischer Athlet“.

Der Prozess kann ziemlich technisch werden. Hier erklärt Derek, wie es abläuft:

„Eine stichprobenartige Urinabnahme mit gleichzeitiger Blutentnahme, bei der nicht nur die gesamte Palette der von der WADA verbotenen Substanzen getestet wird, sondern auch ein Differential-Immunoassay für die HGH-Isoform, sowie eine Reihe von Biomarkern im Blut, um negatives Feedback, Suppression, Lebertoxizität, Bindungsprotein- und Lipidaberrationen, die Einnahme bioidentischer Hormone und Designerdrogen und vieles mehr zu bewerten.“

Zusätzlich zu den körperlichen Tests unterzog sich Matt auch einem Lügendetektortest, den er mit Bravour bestand.

 

„Dieser Prozess wurde von der WNBF geprüft und verifiziert.“

Dieser Prozess wurde nicht nur von Derek überprüft, sondern auch von der World Natural Bodybuilding Federation (WNBF) befürwortet.

„Logistisch wurde dieser Prozess durch die Aufsicht der WNBF geprüft und verifiziert. Sie überwachen und bestätigen, dass bei der Probenentnahme keine Manipulationen vorgenommen werden, dass die Proben, die ins Labor gelangen, von Matt stammen und dass die Tests nach meinen Vorgaben durchgeführt werden.“

Matt ist sogar so weit gegangen, Mitglied der WNBF zu werden, um Zugang zu diesen Tests zu erhalten.

„Ich bin jetzt Mitglied der WMBF, weil ich diesem Verband beitreten musste, um Zugang zu diesen Tests zu erhalten.“

Und er war unglaublich skeptisch gegenüber allen, die behaupteten, dass es einfach sei, diese Tests im Vereinigten Königreich durchzuführen…

„Ich fordere jeden heraus, der versucht, seine Tests in einem WADA-Labor im Vereinigten Königreich durchführen zu lassen. Viel Glück dabei und lass‘ mich wissen, wie lange das dauert. Sie führen buchstäblich keine privaten Tests durch.“

 

„Es ist verdammt kugelsicher“

Derek analysierte jeden Test sehr gründlich und erklärte, was die einzelnen Werte für Matt bedeuten, und alle Werte waren normal – was beweist, dass er keine leistungssteigernden Mittel genommen hat.

Nach dieser ernsthaften Schritt-für-Schritt-Analyse schloss Derek mit den Worten: „Ich weiß nicht, was ich noch dazu sagen kann. Er ist verdammt kugelsicher“.

Matts Motivation, sich diesem strengen Test zu unterziehen, besteht nicht nur darin, die Trolle in seinem Kommentarbereich zum Schweigen zu bringen, sondern auch darin, der jüngeren Generation zu beweisen, dass man keine leistungssteigernden Mittel braucht.

„Es gibt buchstäblich Teenager, denen man eingeredet hat, dass sie leistungssteigernde Drogen nehmen müssen, um in Form zu kommen, was natürlich ein ziemlich beunruhigendes Szenario ist.

Das wird den Leuten zeigen: ‚Moment mal, ich muss keine Drogen nehmen, vielleicht kann ich erst mal ein paar Jahre lang trainieren und sehen, was passiert‘. Es ist möglich, stark zu sein, in guter Form und natürlich zu sein.“

 

Take Home Message

Matt wird sich in absehbarer Zukunft weiterhin stichprobenartig testen lassen und versucht, seinen Körperbau und seine Bestzeiten während des gesamten Prozesses beizubehalten oder zu verbessern.

Es ist klar, dass Matt über sich hinausgewachsen ist, um diese Tests so wasserdicht wie möglich zu machen, und dafür haben wir großen Respekt. Hoffentlich wird Matt in den nächsten Monaten weitere Bestzeiten aufstellen, während er sich von seiner Achillessehnenverletzung erholt.

 

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

Matt Morsia verrät Fotografie-Tricks bei Gym-Pics

Lifestyle

Matt Morsia verrät Fotografie-Tricks bei Gym-Pics

Für jedes Foto gibt es einen 7-minütigen Transformationsprozess.

2022-03-25 06:30:32Von Emily Wilcock

Matt Morsia tritt in große Fußstapfen und lebt für einen Tag wie Eddie Hall

Lifestyle

Matt Morsia tritt in große Fußstapfen und lebt für einen Tag wie Eddie Hall

Du wirst nicht glauben, wie Eddie Hall eine Orange schält.

2022-01-04 06:45:39Von Emily Wilcock



Monica Green

Monica Green

Autor und Experte

Ursprünglich aus dem Süden Londons stammend, schloss Monica an der Universität Leeds mit einem Abschluss in Philosophie ab. Nachdem sie während ihres Studiums die Liebe zum Fitnessstudio entdeckt hatte, wurde Monica vom Krafttraining angezogen, welches ihr in ihrer stressigen Studienzeit sehr geholfen hat. Nachdem sie für eine beliebte Studenten-Website geschrieben hatte, entwickelte Monica ihre Fähigkeiten als Autorin weiter und schrieb regelmäßig Trend-Artikel. Sie ist begeistert, ihre Liebe zum Schreiben mit ihrer Leidenschaft für das Fitnessstudio verbinden zu können. Monica liebt es in ihrer Freizeit zu kochen, Restaurants mit Freunden auszuprobieren und neue Wanderwege zu erkunden.


Entdecke hier das neuste Angebot auf Bestseller Jetzt Kaufen!