Ernährung

Was du essen solltest, wenn du krank bist | Die besten 11 Lebensmittel

Wenn du dich krank fühlst und zum Arzt gehst, wird dieser dir vermutlich die typischen Ratschläge geben, um schneller gesund zu werden:

  • viel Ruhe
  • reichlich Flüssigkeit

Du weißt schon… die üblichen Herangehensweisen.

Es gibt aber auch gewisse Lebensmittel, die deine Regeneration unterstützen und dich zügiger vom Schnupfen befreien als andere. In diesem Artikel erfährst du, welche Lebensmittel auch natürliche Heilmittel sind und welche du besser vermeiden solltest, wenn du angeschlagen bist:

 

1. Zitrusfrüchte und anderes Obst

Das weiß nun wirklich jedes Kind: Vitamin C ist der Nährstoff, den wir bei Krankheit zu uns nehmen sollten. Als allererstes denken die meisten hier vermutlich an Orangen oder Orangensaft. Aber es gibt auch andere Lebensmittel, die sogar noch mehr Vitamin C enthalten, wie zum Beispiel Erdbeeren oder rote Paprika. Vitamin C steckt darüber hinaus in vielen grünen Gemüsesorten wie Brokkoli oder Spinat.

Besonders bei Erkältungen und Grippen kann Vitamin C glänzen, denn es stärkt unser Immunsystem und sorgt dafür, dass wir schneller wieder fit werden. Früchte wie Beeren enthalten zudem hochwirksame Antioxidantien (Flavonoide, um genau zu sein), die Entzündungen lindern können.

http://tesseract.gslb.thehut.local/myprotein-de/?p=77706&preview=true


 

2. Hühnersuppe

Wenn sich deine Mutter um dich kümmert, wenn du krank bist, dann wird sie dich vermutlich mit Hühnersuppe oder anderen Brühen versorgen.

Zum einen hat die Wärme der Suppe eine wohltuende Wirkung, zum anderen aber trägt der hohe Salzgehalt dazu bei, dass du gut hydriert bleibst. Zudem ist die Brühe reich an Aminosäuren.

Das lange gekochte Gemüse in der Suppe ist sehr gut verdaulich und schont deinen Magen, wenn du während einer Grippe eher wenig Appetit verspüren solltest.

http://tesseract.gslb.thehut.local/myprotein-de/?p=77706&preview=true


 

3. Knoblauch

Knoblauch verfügt über anti-mikrobielle Eigenschaften und hilft somit, Bakterien und Viren abzuwehren, die in dein System eindringen könnten. Ähnlich wie auch Vitamin C kann Knoblauch dein Immunsystem stärken sowie die Regenerationszeit bei einer gewöhnlichen Erkältung oder anderen Atemwegsinfekten verkürzen.

Sein starker, scharfer Geschmack kann zudem dabei helfen, deine Nebenhöhlen zu befreien. Wenn du dich nicht mit dem Gedanken anfreunden möchtest, auf rohen Knoblauchzehen herumzukauen, kannst du diese auch rösten und für herzhafte Gerichte verwenden oder auch einfach ein Supplement nehmen.

Darüber hinaus hat Knoblauch den zusätzlichen Bonus, dass er bei konsequenter Einnahme, die Gesundheit deines Herzens verbessern kann.

http://tesseract.gslb.thehut.local/myprotein-de/?p=77706&preview=true


 

4. Fleisch und Meeresfrüchte

Dies scheint eine vielleicht eher seltsame Empfehlung zu sein, aber Fleisch sowie Meeresfrüchte sind sehr reich an Zink, das nachweislich sowohl die Dauer als auch die Schwere einer Erkältung reduzieren kann.

Wenn dir bei einer Krankheit nicht nach Fleisch oder Meeresfrüchten ist, kannst du Zink auch in Form eines Supplements zu dir nehmen.

Aber auch dann, wenn du gerade nicht krank bist, ist es nie verkehrt, mehrere zinkreiche Lebensmittel in deinen wöchentlichen Speiseplan zu integrieren, um dein Immunsystem zusätzlich zu unterstützen.

Was du essen solltest, wenn du krank bist | Die besten 11 Lebensmittel


 

5. Kräutertees

Kräutertees sind ein weiteres natürliches Heilmittel bei Erkältungen oder anderen Atemwegserkrankungen. Auch sie helfen dabei, deine Nebenhöhlen frei zu halten und schmecken, sowie riechen dabei deutlich besser als Knoblauch. Der hohe Gehalt an Antioxidantien trägt zur Abwehr von Krankheitserregern bei.

Außerdem sind sie reich an anderen pflanzlichen Verbindungen wie Flavonoide oder Vitaminen, die sich positiv auf die allgemeine Gesundheit auswirken. Insbesondere dann, wenn die Nebenhöhlen oder die Ohren von einem bakteriellen Infekt betroffen sind.

In manchen Tees ist obendrein Koffein enthalten, der dir Energie liefern kann, wenn du dich krankheitsbedingt schlapp fühlst.

Was du essen solltest, wenn du krank bist | Die besten 11 Lebensmittel


 

6. Honig

Honig schmeckt nicht nur sehr lecker, sondern ist auch wahrer Balsam für einen gereizten Hals. Kinderärzte empfehlen Honig oftmals zur Behandlung von Husten bei Kindern, die zu jung sind, um ein verschreibungspflichtiges Hustenmittel einzunehmen – Allerdings sollten Säuglinge unter 1 Jahr noch nicht mit Honig gefüttert werden.

Der hohe Zuckergehalt von Honig bewirkt nicht nur seinen köstlichen, süßen Geschmack, sondern verleiht ihm auch antimikrobiellen Eigenschaften, die ihn so lange haltbar machen.

Der Honig von einheimischen Bienen kann außerdem jahreszeitlich bedingte Allergien abwehren – ziemlich cool für ein natürliches Heilmittel.

Was du essen solltest, wenn du krank bist | Die besten 11 Lebensmittel


 

7. Erdnussbutter

Erdnussbutter ist nicht nur ein beliebtes Hausmittelchen, um Schluckauf los zu werden, sondern hat zudem bei einem gereizten Hals eine ähnliche Wirkung wie Honig.

Als pflanzliche Proteinquelle enthält sie Vitamine und Mineralien, die für die allgemeine Gesundheit von Vorteil sind. Wenn dich der Husten das nächste Mal wieder plagt, kann bereits ein kleiner Löffel Erdnussbutter Abhilfe verschaffen und einen leckeren Geschmack im Mund zurücklassen.

Was du essen solltest, wenn du krank bist | Die besten 11 Lebensmittel


 

8. Elektrolytgetränke

Wenn du durch einen Magen-Darm-Virus viel Flüssigkeit verloren hast, sind Elektrolytgetränke die perfekte Möglichkeit, um langsam wieder Nährstoffe nachzutanken. Sie enthalten oft ein kleine Menge Zucker, die dich mit willkommenen Kalorien versorgt und selbstverständlich wichtige Elektrolyte wie Natrium oder Kalium, die durch Erbrechen und Durchfall verloren gehen.

Stets hydriert zu bleiben ist der beste Weg, um wieder zu Kräften zu kommen und Getränke wie diese sind in der Regel leicht verdaulich.

Wenn du deine Elektrolyten noch schneller einnehmen möchtest, empfehlen wir dir unser entsprechendes Supplement.

 

9. Kokosnusswasser

Wenn dir die herkömmlichen Elektrolytgetränke nicht schmecken, kannst du alternativ auch auf Kokosnusswasser zurückgreifen, um deinen Körper zu hydrieren.

Es ist auf natürliche Weise reich an Elektrolyten und zeichnet sich durch einen dezent süßen Geschmack aus, der bei heißen Temperaturen nach einem Workout oder auch bei Magenbeschwerden erfrischend wirkt.

Du solltest dich zunächst an kleinere Portionen heranwagen und sehen, wie dein Magen auf das Kokoswasser reagiert, da bei einigen Menschen Blähungen auftreten können.

Was du essen solltest, wenn du krank bist | Die besten 11 Lebensmittel


 

10. Reis

Als Teil der BRAT-Diät (Bananen, Reis, Apfelmus, Toast), die bei Magenbeschwerden häufig die erste Wahl darstellt, ist Reis eine hervorragende Möglichkeit, um dem Körper Kalorien zuzuführen, wenn der Magen keine kräftigen Aromen verträgt.

Aufgrund seines geringen Fettanteils ist Reis sehr gut verdaulich und versorgt dich gleichzeitig mit einer Portion Kohlenhydrate, die deinen Stoffwechsel am Laufen hält. Reis ist zudem einfach in der Zubereitung sowie Lagerung.

Auch wenn Bananen, Apfelmus und Toast nach wie vor magenfreundliche Alternativen darstellen, so ist Reis doch das perfekte Beispiel für eine milde Speise, die von jedem vertragen wird. Andere, eher geschmacksneutrale Speisen dieser Art wären Cracker, Hafer oder Grieß.

Was du essen solltest, wenn du krank bist | Die besten 11 Lebensmittel


 

11. Ingwer

Ingwer ist ebenfalls ein klassisches Heilmittel bei Übelkeit – Jeder, der mit morgendlichem Unwohlsein zu kämpfen hat, wird dir dies bestätigen können. Es wird bei Übelkeit sowie Erbrechen empfohlen, wenn die Beschwerden durch Magenverstimmungen, Reisen oder eine Schwangerschaft verursacht werden.

Ingwer kann in vielen verschiedenen Formen verzehrt werden: frisch gerieben in Säften oder Salat-Dressings, als Lutschbonbons oder Ginger-Ale.

Was du essen solltest, wenn du krank bist | Die besten 11 Lebensmittel


 

Lebensmittel, die du bei Krankheit besser meiden solltest

Fettige Speisen

Der hohe Fettanteil in öligen sowie frittierten Speisen verlangsamt die Verdauung und kann so zu Verdauungsstörungen oder Magenbeschwerden führen. Wenn du dich ohnehin schon nicht gut fühlst, können Lebensmittel wie diese deinen Zustand noch weiter verschlechtern.

Fettreiche und frittierte Produkte stehen nicht nur deiner Verdauung im Weg, sondern liefern meistens auch kaum wertvolle Nährstoffe.

Finger weg von: Bratkartoffeln, frittierten Gerichten, öligen Soßen und Dips.

 

Saure Speisen

Auch wenn es sich bei Zitrusfrüchten um wahre Vitamin-C-Bomben handelt, sind sie bei Magenbeschwerden nicht unbedingt die beste Wahl. In diesem Fall solltest du saure Lebensmittel meiden und dich stattdessen an Produkte aus der BRAT-Diät (siehe oben) sowie an säurearmes Obst und Gemüse halten (z.B. Bananen oder Karotten).

Finger weg von: Zitronen, Limonen, Orangen, reinen Fruchtsäfte, Tomaten sowie Tomatensaft, Kaffee.

 

Milchprodukte

Auch wenn dieser Punkt umstritten ist, glauben viele Menschen daran, dass während einer Erkältung besser auf Milch und Milchprodukte verzichtet werden sollte.

Der Hintergrund ist der, dass Milchprodukte die Schleimproduktion fördern, was sich im Umkehrschluss negativ auf eine ohnehin schon verstopfte Nase oder Nebenhöhlen auswirkt.

Obwohl die wissenschaftlichen Meinungen zu diesem Thema gemischt sind, lohnt es sich vielleicht trotzdem, Milchprodukte für einige Tage von deinem Speiseplan zu streichen, um zu sehen, wie es sich auf deine Symptome auswirkt.

 

Alkohol

Alkohol hat so gut wie keine gesundheitlichen Vorteile, insbesondere dann nicht, wenn du krank bist.

Anstelle von Bier oder Wein, solltest du lieber nährstoffreiche Lebensmittel und Getränke zu dir nehmen, die deine Regeneration unterstützen und dich schneller wieder gesund machen. Mit Wasser kannst du nichts falsch machen.

 

Extreme Temperaturen

Bei Halsschmerzen können sehr heiße Getränke wie Tee oder Kaffee, aber auch Suppen deinen Hals noch mehr reizen als kalte Getränke.

Bei Schüttelfrost oder Fieber hingegen, können kalte Smoothies oder gefrorene Früchte deine Beschwerden zusätzlich verschlimmern. Daher solltest du es stets von deinen Symptomen abhängig machen, welche Speisen du zu dir nimmst.

 

Take Home Message

Ein Arzt weiß immer am besten, was gegen eine Krankheit getan werden kann. Nichtsdestotrotz kannst du im Fall von normalen Erkältungen, Grippen oder Magenbeschwerden auch mit den Vorräten in deiner Küche einiges bewirken.

Wenn du dich also das nächste Mal nicht wohl fühlst, solltest du dir einfach die heilenden Kräfte mancher Lebensmittel zu Nutze machen und sehen, ob du mit ihnen schneller wieder fit wirst.

 

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

Welche Vitamine stärken das Immunsystem?

Ernährung

Welche Vitamine stärken das Immunsystem?

Wie Vitamine & Mineralien unser Immunsystem beeinflussen.

2020-07-29 12:36:16Von Konstantin Morozan

5 Supplemente zur Stärkung der Immunabwehr

Supplemente

5 Supplemente zur Stärkung der Immunabwehr

Einfache Wege, um den Körper von innen heraus zu unterstützen.

2020-03-13 09:38:18Von Lauren Dawes

10 Supplemente gegen Müdigkeit & Erschöpfung helfen

Supplemente

10 Supplemente gegen Müdigkeit & Erschöpfung helfen

2019-06-05 10:00:35Von Claire Muszalski

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.



Claire Muszalski

Claire Muszalski

Zugelassene Diätassistentin

Claire ist eine, von der Academy of Nutrition and Dietetics registrierte, Ernährungsberaterin und ein, durch das International Consortium for Health and Wellness Coaching board-zertifizierter, Health & Wellness Coach. Sie verfügt über einen Bachelor-Abschluss in Biologie und einen Master-Abschluss in klinischer Diätik & Ernährung von der Universität in Pittsburgh.

Das Reden und Schreiben über Ernährung und Fitness ist Claire eine Herzensangelegenheit und sie liebt es ihre Erfahrung dafür zu verwenden, anderen beim Erreichen ihrer Ziele zu helfen.

Claire ist außerdem ein zertifizierter Indoor Cycling Instructor und sie liebt den mentalen und körperlichen Boost, den sie durch regelmäßige Yoga-Sessions bekommt. Wenn sie nicht gerade damit beschäftigt ist, sich fit zu halten, dann feuert sie die Heimatvereine von Pittsburgh an oder kocht für ihre Familie und sich in der heimischen Küche.

Finde hier mehr über Clairs Erfahrung heraus.


Entdecke hier das neuste Angebot auf Bestseller Jetzt Kaufen!