Zum Hauptinhalt wechseln
Training

Bleib in Bewegung: 3 Outdoor-Aktivitäten für Herbst & Winter

Bleib in Bewegung: 3 Outdoor-Aktivitäten für Herbst & Winter
Ian Roden
Autor und Experte7 Monate Ago
Das Profil von Ian Roden ansehen

Von Jamie Heleva

Wir stecken schon mitten in der kalten Jahreszeit und der Winter lässt nicht mehr lange auf sich warten. Das Wetter wird immer kühler und endlich ist es an der Zeit, sich den Outdoor-Aktivitäten zu widmen, die es den Rest des Jahres nicht gibt.

Wir stellen dir drei verschiedene Outdoor-Aktivitäten für den Herbst und Winter vor, dank denen du dich auf die kalte Jahreszeit freuen wirst. Legen wir los.

Bleib in Bewegung: 3 Outdoor-Aktivitäten für Herbst & Winter

 

1. Wandern

Der Herbst ist vermutlich die beste Jahreszeit zum Wandern und das aus einem guten Grund. Während den Herbstmonaten kann du das kühle Wetter und das farbenfrohe Laub genießen. Und das Beste: Die meisten Wanderrouten sind aufgrund des unbeständigen Wetters weniger stark besucht.

Wandern hat zahlreiche Vorteile, die von einer verbesserten Ausdauer bis hin zu Stressreduktion reichen.

Aus sportlicher Sicht stellt Wandern eine kardiovaskuläre Belastung dar, durch die du Muskeln wie deine Quads, Oberschenkelrückseite und Waden trainierst. Außerdem wird dein Rumpf gestärkt und dein Gleichgewicht verbessert. Je steiler der Anstieg, desto intensiver fällt das Workout aus.

Sowohl während des Herbstes als auch des Winters wird sich dir auf den meisten Wanderrouten eine atemberaubende Aussicht bieten.

Bei diesem Anblick wirst du die kalten Temperaturen ganz schnell vergessen. Bist du im Winter unterwegs, kannst du dich vielleicht sogar auf eine kleine Wanderung im Schnee freuen. Schöner kann es doch kaum noch werden oder?

 

2. Ski fahren

Sobald der Schnee liegen bleibt, ist es an der Zeit zum Skifahren. Viele Leute freuen sich auf den Winter, denn dann heißt es Ski fahren — aus diesem Grund gilt Skifahren als eine der beliebtesten Sportarten im Winter (1). Es gibt über 2.000 Skigebiete auf der ganzen Welt und auf insgesamt 67 Länder verteilt (1). Es gibt mehr als einen Grund diesen Sport zu lieben.

Ähnliche wie Wandern bietet auch Skifahren eine hervorragende Möglichkeit, Kardio zu betreiben. Intensives Skifahren kann sogar ähnliche Effekte auf den Körper zeigen wie ein Sprint-Intervall-Training (1). Durch das Skifahren kannst du ganz nebenbei an deiner Ausdauer, Kraft und Balance arbeiten.

Und obwohl Skifahren als Trainingseinheit angesehen werden kann, ist es auch ein toller Zeitvertreib. Es macht nicht nur Spaß, sondern kann auch zu einem gesunden Lebensstil beitragen (1).

Während des Skifahrens muss sich der Körper an harsche Bedingungen anpassen wie Kälte und die Höhenlage. Skifahren kann daher einige Vorteile mit sich bringen und z.B. deine kardiovaskuläre Fitness sowie motorischen Fähigkeiten verbessern (1).

Es gibt zahlreiche Skigebiete auf der Welt und sicherlich auch eines in deiner Nähe. Lebst du in Deutschland, wären Süddeutschland, Österreich oder auch die Schweiz naheliegende Optionen für dich. Aber ganz egal, wo du dich auf die Skier traust: Skifahren gehört zum Winter einfach dazu.

 

3. Eislaufen

Sobald das Wetter kalt genug ist, werden die Schlittschuhe ausgepackt. Eislaufen ist eine einzigartige Aktivität, die es nur im Herbst und Winter gibt. Sie stellt dein Gleichgewicht, deine Koordinationsfähigkeit sowie deine Beweglichkeit unter Beweis.

Eislaufen gilt als Low Impact Training und ist somit für so gut wie jeden zugänglich. Obwohl es sich hierbei um keine allzu anstrengende Sportart handelt, werden dennoch deine Bein- und Rumpfmuskulatur beansprucht. Läufst du regelmäßig übers Eis, kann dies die Beweglichkeit deiner Gelenke, die Kraft in deinen Beinen und deine Ausdauer verbessern.

In vielen Städten gibt es mittlerweile Schlittschuhbahnen, die in den Wintermonaten geöffnet haben. Sicherlich findest du auch etwas in deiner Nähe. Alternativ gibt es auch Eishallen, die teilweise das ganze Jahr über geöffnet sind.

So oder so wird dich eine Runde auf dem Eis sicherlich in Weihnachtsstimmung bringen.

 

Take Home Message

Nur weil es kalt draußen wird, heißt das nicht, dass du dich nur noch zu Hause verkriechen musst. Aktivitäten wie Wandern, Skifahren oder Eislaufen machen nicht nur Spaß, sondern fördern sie auch deine körperliche Gesundheit.

Probiere diese Aktivitäten aus, solange es noch Winter ist und lass dich nicht vom kalten Wetter aufhalten. Du schaffst das.

 

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:
Supplemente

Der ultimative Geschenke-Guide für Fitnessliebhaber zu Weihnachten

In diesem umfangreichen Geschenke-Ratgeber finden du garantiert für jeden etwas.

Rezepte

19 köstliche Fakeaway Rezepte | Proteinreich & günstig

Lege die Speisekarte weg und hole schon einmal den Kochlöffel heraus.

(1) Burtscher, M., et al. (2018): Potential Health Benefits From Downhill Skiing. Front Physiol. URL: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6340074/.

 

Ian Roden
Autor und Experte
Das Profil von Ian Roden ansehen
myprotein