Zum Hauptinhalt wechseln
Rezepte

Marry Me Hähnchen-Pasta

Marry Me Hähnchen-Pasta
Monica Green
Autor und Experte1 Monat Ago
Das Profil von Monica Green ansehen

Dieses Rezept garantiert dir keine Verlobung und bedeutet auch nicht, dass du deine Pasta heiratest (auch wenn dies vermutlich gar nicht so schlimm wäre). Im Grunde genommen steckt hinter der „Marry Me Hähnchen-Pasta“ ein überaus cremiges und traumhaftes Nudelrezept.

Unsere Version von @healthy_floflo bringt nicht nur den Geschmack auf den Punkt, sondern schlägt auch mit satten 35g Protein bei unter 450 kcal pro Portion zu Buche. Lass uns also schauen, wie die Marry Me Pasta zubereitet wird.

 

Was ist ‘Marry Me Hähnchen-Pasta’?

Angeblich gut genug, um ein „Ja“ bei einem Antrag zu bekommen… Marry Me Hähnchen-Pasta ist eine Interpretation des berühmten Hähnchenbratens zur Verlobung. Dahinter verbirgt sich saftiges Hähnchenfleisch in einer cremigen Knoblauch-Sauce, welches mit Pasta kombiniert wird. Selbstverständlich kannst du auch dein Lieblingsgemüse unterbringen – perfekt für deinen Antrag.

 

Was kann man zu ‘Marry Me Hähnchen-Pasta’ servieren?

Auch wenn das Rezept selbst bereits mit einer unglaublich leckeren Pasta-Sauce daherkommt, kannst du das „Marry Me“-Hähnchen mit mehr als nur Pasta servieren, wie z.B.:

  • Stampfkartoffeln
  • Pommes
  • Kürbis-, Süßkartoffel oder Blumenkohlreis
  • Reis
  • Brot zum Dippen

 

Extra-Toppings

Zu einem Pasta-Gericht passt jede Art von Gemüse oder Fleisch, auf die du Lust und die du daheim hast. Wirf‘ ein wenig Zucchini, Tomaten, Brokkoli oder Würstchen dazu – du kannst alles verwenden, was weg muss. Aber wenn du auf deine Makronährstoffzufuhr achtest, solltest du dir im Klaren darüber sein, dass sich auch die Nährstoffangaben verändern.

Und natürlich darfst du mit dem Käse nicht geizen.

Marry Me Hähnchen-Pasta

 

Was du brauchst

  • Große Pfanne mit Antihaftbeschichtung
  • Großer Rührlöffel
  • Luftdichte Behälter zum Aufbewahren

 

Tipps für die Zubereitung von ‘Marry Me Hähnchen-Pasta‘

  • Verwende entweder Hähnchenbrustfilet oder ausgelöste Hähnchenschenkel – letztere sind in der Regel viel saftiger, als Hähnchenbrust (und auch günstiger). Stelle sicher, dass du welche ohne Knochen und ohne Haut holst bzw. diese vorher entfernst.
  • Tausche Kokosmilch gegen Cremé Double, wenn du es gerne reichhaltiger magst.
  • Raspel den Parmesan (fertig geraspelter Parmesan neigt häufig dazu etwas trocken zu sein)
  • Verwende kleine Pastaformen, wie z.B. Farfalle, die sich leichter kochen lassen.

 

Meal Prep & Lagerung

Für mich ist Pasta eine essenzielle Zutat für die Meal-Prep. Und das ist bei diesem Rezept nicht anders. Bereite einfach größere Mengen zu und lasse die Pasta vorher abkühlen, bevor du sie in luftdichte Behälter füllst und in den Kühlschrank stellst.

Schnappe dir eine mikrowellengeeignete Schüssel oder Box und genieße deine Mahlzeit, wann immer du möchtest. Wenn du das Gericht im Kühlschrank lagerst, hält es für bis zu 4 Tage.

 

Sicher erwärmen

Wenn du dir eine Portion gönnen willst, füge einfach ein paar Tropfen Wasser hinzu und rühre es gut durch, bevor du es in der Mikrowelle erwärmst, damit nicht alles zusammenklebt.

Lasse den Deckel locker oben drauf liegen und erhitze es so lange, bis die Pasta wieder heiß ist.

 

Gestalte das Rezept vegetarisch oder vegan

Das Rezept heißt zwar „Marry Me Hähnchen-Pasta“, aber du kannst die Zutaten austauschen, um es vegetarisch oder vegan zu gestalten. Ganz gleich, ob du das Hähnchenfleisch für einen veganen Ersatz austauscht oder ein paar Pilze für eine fleischige Textur hinzufügst – die Optionen sind nahezu endlos.

 

Mache es glutenfrei

Um das Gericht glutenfrei zu gestalten, kannst du einfach die Farfalle gegen glutenfreie Pasta tauschen.

 

Marry Me Hähnchen-Pasta

Servieren
3 Portionen
Vorbereitungszeit
10 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Passive Zeit
10 Minuten

Zutaten

  • 300 g Hühnerbrust (gewürfelt)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 sonnengetrocknete Tomaten
  • 1 TL Oregano
  • 2 TL Paprika
  • 160 g Nudeln (z.B. Farfalle)
  • 130 ml Kokosmilch (Light)
  • 50 g Spinat
  • 30 g Parmesan
  • 600 ml Hühnerbrühe

Anweisungen

1.

Gib etwas Olivenöl in die Pfanne und gib das Hähnchenfleisch hinein, sobald die Pfanne heiß ist.

2.

Füge als nächstes die Paprika, das Oregano, den Knoblauch und die getrockneten Tomaten hinzu. Koche das Ganze für 6 Minuten und vergiss dabei nicht regelmäßig umzurühren.

3.

Füge die Pasta hinzu und rühre alles sorgfältig um. Decke die Pfanne mit einem Deckel ab und lasse den Inhalt für 3 Minuten weniger köcheln, als es der Zubereitungshinweis für die Pasta angibt.

4.

Rühre gelegentlich um, damit die Pasta gleichmäßig gekocht wird.

5.

Jetzt noch die Kokosmilch, den Parmesan und den Spinat dazugeben und unter gelegentlichem Umrühren für 2-3 Minuten köcheln, bis die Pasta perfekt gekocht und die Kokosmilch heiß ist.

6.

Serviere deine Marry Me Hähnchen-Pasta mit etwas Olivenöl, Pfeffer und einer Prise Extra-Parmesan.

Nährwertangaben

Kalorien460
Fett gesamt13g
Kohlenhydrate insgesamt52g
Eiweiß36g

Dir hat dieses Rezept für unsere Marry Me Hähnchen-Pasta gefallen?Hier findest du mehr gesunde Fitness Rezepte.

Rezepte

Kohlenhydratarme Frühstücks-Cups

Kohlenhydratarm? Check. Proteinreich? Doppel-Check.

Rezepte

Gefüllte Hähnchen Rouladen

Knusprige Umhüllung + schmelzender Käsekern = ein definitives Ja!

Rezepte

Vegane Linsen Bolognese | Meal Prep Rezept

Genieße diesen absoluten Klassiker!

Monica Green
Autor und Experte
Das Profil von Monica Green ansehen
Ursprünglich aus dem Süden Londons stammend, schloss Monica an der Universität Leeds mit einem Abschluss in Philosophie ab. Nachdem sie während ihres Studiums die Liebe zum Fitnessstudio entdeckt hatte, wurde Monica vom Krafttraining angezogen, welches ihr in ihrer stressigen Studienzeit sehr geholfen hat. Nachdem sie für eine beliebte Studenten-Website geschrieben hatte, entwickelte Monica ihre Fähigkeiten als Autorin weiter und schrieb regelmäßig Trend-Artikel. Sie ist begeistert, ihre Liebe zum Schreiben mit ihrer Leidenschaft für das Fitnessstudio verbinden zu können. Monica liebt es in ihrer Freizeit zu kochen, Restaurants mit Freunden auszuprobieren und neue Wanderwege zu erkunden.
myprotein