Du versuchst an deiner Diät festzuhalten, aber kannst der verlockenden Eiskugel nach dem Dinner nicht widerstehen?

Dieses gesunde Eis Rezept ist ein echter Game-Changer für all jene, die sich gerne mal etwas gönnen wollen, ohne haufenweise Kalorien, Zucker und Fett aufzunehmen oder sich mit normaler Eiscreme zu begnügen.

Bevor du dich jetzt dabei erwischt, wie du daran denkst, stundenlang hausgemachte Eiscreme anzurühren, wollen wir dir mitteilen, dass ein gesundes Eis noch nie so einfach zuzubereiten war! Wenn du auf der Suche nach einer zuckerarmen Option bist, dann solltest du auf Bananen und Erdnussbutter setzen.

Erdnussbutter ist eine hervorragende Ergänzung zu jedem Dessert, weil es eine gute Portion an Protein und gesunden Fetten enthält. Mische einfach alles zusammen, um ein gesundes Eis Rezept herauszubekommen, auf welches du nie wieder verzichten wollen wirst!

Klicke hier, um direkt zu den Nährwerten zu gelangen!

Gesundes Eis aus 3 Zutaten | Banane & Erdnussbutter


Ergibt: 4 Portionen

Die Zutaten

Die Zubereitung

  1. Lege etwas Backpapier in einer Backform aus. Schneide dann die Banane und verteile sie gleichmäßig in der Form.
  2. Stelle die Backform für 2-3 Stunden in die Tiefkühltruhe, bis alles komplett gefroren ist.
  3. Sobald die Bananenstückchen tiefgefroren sind, holst du sie heraus und gibst sie in die Küchenmaschine bzw. Mixer.
  4. Füge etwas Erdnussbutter und einen Spritzer Milch hinzu. Mixe alles gut durch, bis es eine cremige Konsistenz hat.
  5. Um das gesunde Eis zu servieren, kannst du es einfach mit dem Eisportionierer kugelweise in einen tiefen Teller geben.
  6. Wenn du möchtest, kannst du als Topping ein paar Schokoladenstückchen oder -drops verwenden oder etwas zuckerfreien Sirup draufgeben.

Dieses gesunde Eis Rezept hat dir gefallen? Dann probiere doch mal diese leckeren Rezepte als nächstes aus!

Evangeline Howarth

Autor und Experte
Evangeline is a Veganuary convert and newbie vegan with a degree in English and French from the University of Nottingham. Having recently ditched the meat and dairy, she really enjoys the new flavours and cooking techniques she’s encountered on a plant-based diet. She’s been shocked by the millions of ways you can use tofu, however still hasn’t found a decent cheese substitute! When she’s not in the office or eating, Evangeline usually out running or sailing. As a qualified RYA Dinghy Instructor and a marathon runner, she knows the importance of providing your body with the right nutrients for endurance sports as well as a busy lifestyle. Find out more about Evie's experience here.