Lifestyle

Die perfekte Nacht-Routine für besseren Schlaf

Der Stress des modernen Alltags, welcher durch die allgegenwärtige Technologie, das endlose Scrollen in sozialen Netzwerken, innere Unruhe und Pandemien verursacht wird, macht es uns manchmal unmöglich einzuschlafen.

In einer Zeit, in der viele von uns im Home Office arbeiten, wird es immer schwerer, am Ende des Tages abzuschalten und zur Ruhe zu kommen. Dies führt zu weniger Schlaf, mehr Stress, gefolgt von noch weniger Schlaf und immer so weiter.

Schlafmangel sorgt nicht nur dafür, dass du dich den Tag über erschöpft und gestresster fühlst, sondern raubt er dir auch Energie, die du für die Arbeit, dein Training oder alltägliche Aufgaben gut gebrauchen könntest.

Eine gute Nacht-Routine hilft dir dabei, besser zu schlafen – und das Nacht für Nacht. Um dir dabei unter die Arme zu greifen und dir den Anfang zu erleichtern, haben wir dir eine Routine zusammengestellt, mit der du schneller einschläfst und weniger Schafe zählen musst:

Die perfekte Nacht-Routine für besseren Schlaf


 

1. Kein Kaffee und Tee nach 16 Uhr

Kaffee hält dich wach, das ist kein Geheimnis. Darüber hinaus kann er aber auch innere Unruhe steigern. So verlockend eine wachmachende Tasse Kaffee um 16 Uhr auch sein mag, solltest du deinen Koffeinkonsum so gering wie möglich halten, um jegliche Unruhe vor dem Schlafengehen zu vermeiden.

An dieser Stelle wäre es zu empfehlen, dich mit koffeinfreiem Kaffee und Tee einzudecken, sodass du trotzdem ein warmes Getränk genießen kannst, ohne dabei deinen Schlaf beeinträchtigen zu müssen. Pfefferminz, Kamille und Hibiskus sind hervorragende Alternativen, wenn du auf Koffein verzichten möchtest.

 

2. Verfasse eine To-Do-Liste

Eine der Hauptursachen dafür, weshalb viele Menschen müde werden, ist die, dass sie unter Stress stehen und ihnen Sorgen im Kopf herumschwirren. Hast du die Mail auch wirklich weggeschickt? Oder den wichtigen Brief?

Ganz egal was es in deinem Fall auch ist, am Ende des Tages solltest du dir aufschreiben, was du alles geschafft hast und eine To-Do-Liste für morgen aufsetzen.

Indem du dir abends vor Augen führst, was du alles bewältigt hast, gibt dir dies das Gefühl, alles unter Kontrolle zu haben. Und durch eine To-Do-Liste bist du dir selbst bereits einen Schritt voraus und weißt ganz genau, was am nächsten Tag ansteht. So kannst du dein Notizheft beruhigt schließen und vermutlich leichter von der Arbeit abschalten.

 

3. Mach dein Handy aus (und dich selbst)

Nachdem du den nächsten Tag organisiert hast, ist es an der Zeit den Kopf frei zu kriegen und runterzukommen. Versuche all deine elektronischen Geräte (Handy, iPad usw.) auszuschalten.

Es ist erwiesen, dass es sich positiv auf deine Schlafqualität auswirkt, wenn du abends keine elektronischen Geräte mehr verwendest. Wenn du also ganz dringend Schlaf brauchst, lohnt es sich diesen Tipp auszuprobieren. Bei vielen von uns sind insbesondere die sozialen Netzwerke ein großer Stressor.

Wenn es dir ein wenig zu weit geht, deine Geräte gleich vollständig abzuschalten, dann könntest du in deinen Einstellungen zumindest ein Zeitlimit für die Nutzung der Apps setzen. So kannst du weiterhin in den sozialen Medien aktiv bleiben, vermeidest aber endloses Scrollen.

 

4. Lese ein Buch oder höre dir Musik/einen Podcast an

Das Abschalten und Herunterkommen sollten jetzt bereits in vollem Gange sein.

Nur weil du dich vom Blaulicht deines Handys oder des Fernsehers fernhalten solltest, heißt dies nicht, dass du alles meiden musst, was dir Freude bereitet. Du könntest zum Beispiel dein Lieblingsalbum oder einen Podcast hören oder auch ein Buch lesen.

Es ist alles erlaubt, was dir dabei hilft, in eine andere Welt abzudriften und runterzukommen. Dabei muss es nicht gleich ein schwerer Roman sein oder anspruchsvolle klassische Musik; es soll dir Ruhe und Freude bringen.

Diesen Teil deiner Abendroutine kannst du auch während einem erholsamen Bad durchführen. Der ultimative Ort zum Entspannen. Für die entsprechenden Vibes kannst du in unsere Rest Day Playlist reinhören.

 

 

5. Dehnen oder Meditation

Es ist gar nicht so leicht, ein Gefühl fürs Meditieren zu kriegen, aber sobald du es raus hast, war es das allemal wert. Deine Meditation kann kurz oder lang sein, ganz wie du es wünscht. Sie hilft dir dabei, deinen Kopf nach einem anstrengenden Tag frei zu machen und ist die perfekte Ergänzung für deine abendliche Schlaf-Routine.

Es kann seine Zeit dauern, bis du deinen Geist so trainiert hast, dass du vollständig abschalten und dich der Meditation hingeben kannst. Eine gute Alternative vor dem Schlafengehen wäre eine Ganzkörper-Dehneinheit.

Dehne dich so, wie es sich für dich gut anfühlt, ganz ohne den Druck, es perfekt machen zu müssen (du bereitest dich ja schließlich nicht auf ein hartes Workout vor!).

Probiere doch mal diese Ganzkörper-Dehnübungen à la Yoga:

 

6. Gönn dir ein Heißgetränk (koffeinfrei!)

Weiter oben haben wir dir geraten, abends einen großen Bogen um Tee und Kaffee (mit Koffein) zu machen. Jetzt möchten wir dir verraten, wie du trotzden von einem heißen Getränk vor dem Schlafengehen profitieren kannst.

Ein koffeinfreier Kräutertee am Abend sorgt dafür, dass du gut hydriert ins Bett gehst und ist der perfekte Abschluss des Tages. So vermeidest du, dass dich nachts der Durst weckt. Außerdem gibt es mittlerweile viele Teemischungen, die speziell für die Schlafenszeit gemacht isnd und dich in Nullkommanichts ins Land der Träume bringen.

Hier ist es jedoch empfehlenswert, nur eine kleine Tasse Tee zu trinken, da du sonst nachts von deiner vollen Blase geweckt wirst!

Um dich noch mehr zu entspannen, empfehlen wir dir unser Myvitamins Relax. Dieses Supplement versorgt dich mit einer Mischung aus Vitaminen, Mineralstoffen und natürlichen Extrakten wie Zitronenmelisse. Wir werden schon müde, wenn wir nur daran denken.

 

7. Mach dir nicht zu viele Gedanken

Auch wenn wir dir gerade eine Liste von Tipps gegeben haben, die deine Augen schwer werden lassen, ist es wichtig, dass du dir vor dem Einschlafen nicht zu viel Druck machst. Denn man sollte nichts erzwingen. Je ungeduldiger du darauf wartest einzuschlafen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass du gar nicht einschläfst.

Achte darauf, dass dir deine Routine Freude bereitet und du dich voll und ganz auf sie einlassen kannst. Sie soll dir dabei helfen, Stress abzubauen und deinen Kopf frei zu kriegen, ohne dabei an ein sofortiges Einschlafen zu denken. Je weniger Gedanken du dir machst, desto einfach wirst du ins Land der Träume abtauchen. Und wenn du merkst, dass es doch etwas länger dauert, kannst du einfach ein paar Schritte zurückgehen. Schnapp dir ein Buch und eine Tasse Tee und warte, bis sich die Müdigkeit in dir breit macht.

Die perfekte Nacht-Routine für besseren Schlaf


 

Take Home Message

Die perfekte Schlafroutine ist nicht nur wichtig, sondern verbessert auch deine Schlafqualität und macht das Einschlafen deutlich angenehmer. Diese Nacht-Routine ist definitiv einen Versuch wert und du kannst die Dinge einbauen, die dir persönlich dabei helfen abzuschalten. So wirst du garantiert erholt aufwachen und bist bereit für den kommenden Tag.

Wir hoffen, dass du heute Nacht eine ordentliche Mütze Schlaf bekommst.

Du brauchst einen neuen Shaker? Dann probiere es doch mal mit unserem Stronger Together Shaker. Pro Kauf gehen 2,50 £ an gemeinnützige Organisationen für mentale Gesundheit in UK.

 

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

Welches sind die besten Schlaf Supplemente?

Supplemente

Welches sind die besten Schlaf Supplemente?

Diese Supplemente helfen wirklich.

2021-07-13 06:00:33Von Claire Muszalski

Kann Magnesium deinen Schlaf verbessern?

Supplemente

Kann Magnesium deinen Schlaf verbessern?

Erfahre alles über das "Schlaf-Supplement".

2022-01-26 05:30:16Von Claire Muszalski



Monica Green

Monica Green

Autor und Experte

Ursprünglich aus dem Süden Londons stammend, schloss Monica an der Universität Leeds mit einem Abschluss in Philosophie ab. Nachdem sie während ihres Studiums die Liebe zum Fitnessstudio entdeckt hatte, wurde Monica vom Krafttraining angezogen, welches ihr in ihrer stressigen Studienzeit sehr geholfen hat. Nachdem sie für eine beliebte Studenten-Website geschrieben hatte, entwickelte Monica ihre Fähigkeiten als Autorin weiter und schrieb regelmäßig Trend-Artikel. Sie ist begeistert, ihre Liebe zum Schreiben mit ihrer Leidenschaft für das Fitnessstudio verbinden zu können. Monica liebt es in ihrer Freizeit zu kochen, Restaurants mit Freunden auszuprobieren und neue Wanderwege zu erkunden.


Entdecke hier das neuste Angebot auf Bestseller Jetzt Kaufen!