Ernährung

Nur 2 Gläser Wein können die täglich empfohlene Menge an Zucker übersteigen

Der NHS empfiehlt Erwachsenen, nicht mehr als 30 g „freien Zucker“ pro Tag zu sich zu nehmen. Dabei handelt es sich um Zucker, der Lebensmitteln oder Getränken zugesetzt wird – in der Regel Süßigkeiten, Kekse und kohlensäurehaltige Getränke, und nicht um Zucker, der natürlicherweise in Obst und Gemüse enthalten ist.

Vor diesem Hintergrund deuten neue Forschungsergebnisse darauf hin, dass sich für Weintrinker eine weniger süße Nachricht ankündigen könnte. Die Analyse von mehr als 30 Weinflaschen hat ergeben, dass bereits zwei Gläser pro Tag ausreichen können, um die empfohlene tägliche Zuckermenge zu überschreiten.

Lese weiter, um mehr über die Untersuchung und ihre Ergebnisse zu erfahren und um zu erfahren, was dies für die Liebhaber eines abendlichen Schlückchens bedeuten könnte:

Nur 2 Gläser Wein können die täglich empfohlene Menge an Zucker übersteigen


 

Die Forschung

Die Untersuchung wurde von der Alcohol Health Alliance UK (AHA) durchgeführt, einer Organisation, die sich für Beschränkungen des Alkoholmarketings, Nährwertangaben auf Verpackungen und mehr Unterstützung für gefährdete Trinker einsetzt.

Die AHA beauftragte ein unabhängiges Labor mit der Durchführung der Analyse, bei der einige der beliebtesten Rosé-, Weiß-, Rot-, Frucht- und Schaumweine des Vereinigten Königreichs untersucht wurden.

Von diesen Produkten wurde der Kaloriengehalt nur auf einem Fünftel angegeben, während auf keiner der Flaschen vollständige Nährwertangaben zu finden waren.

Alkoholische Getränke sind derzeit nicht gesetzlich verpflichtet, Nährwertangaben zu machen, aber Organisationen wie die AHA setzen sich dafür ein, dass dies geändert wird, damit die Menschen besser wissen, was sie konsumieren.

 

Die Resultate

Die Untersuchung ergab, dass die empfohlene Tagesmenge von 30 g freiem Zucker bereits nach zwei mittelgroßen Gläsern Wein überschritten werden kann, wobei einige Flaschen bis zu 59 g Zucker enthalten.

Ein weiteres überraschendes Ergebnis war, dass einige Weine mit geringerem Alkoholgehalt den höchsten Zuckergehalt aufwiesen.

 

Welche Bedeutung hat das Ganze?

Die Studie legt nahe, dass wir über den Nährstoffgehalt unserer Getränke im Unklaren sind. Organisationen wie die AHA sind der Meinung, dass alle Nährwertangaben klar gekennzeichnet sein sollten, so wie es auch bei anderen Lebensmitteln und Getränken der Fall ist.

Eine YouGov-Umfrage vom Mai 2021 ergab, dass 61% der Befragten eine Angabe des Kaloriengehalts auf dem Etikett von Alkohol und 53% eine Angabe des Zuckergehalts auf dem Etikett wünschen.

Die Regierung hat bereits in der Vergangenheit über eine Kalorienkennzeichnung von Alkohol nachgedacht, die letzte Konsultation fand im Jahr 2020 statt. Bislang gibt es jedoch keine gesetzlichen Vorschriften für die Angabe von Kalorien. Und bisher wurde in keiner Konsultation erörtert, ob andere Nährwertangaben als Kalorien deutlicher gemacht werden sollten. Wird diese Studie etwas ändern? Wir müssen abwarten und sehen.

 

Take Home Message

Wenn du dir Sorgen um deinen Zuckerkonsum machst, lohnt es sich vielleicht, etwas genauer hinzuschauen, was du da trinkst, um festzustellen, ob es mehr Kalorien enthält, als du vielleicht denkst.

Wir müssen abwarten, ob diese Studie die Regierung dazu veranlasst, diese Debatte neu zu führen. Wenn du jedoch neugierig auf den Zuckergehalt in Alkohol bist, bietet der NHS einen Leitfaden an, mit dem du berechnen kannst, wie viel Zucker in verschiedenen Getränken enthalten ist.

 

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

Intuitives Fasten - Ein Experten-Review zu dieser neuen Mode-Diät

Ernährung

Intuitives Fasten - Ein Experten-Review zu dieser neuen Mode-Diät

Waru, du diesen neuesten Diät-Zend vielleicht lieber lassen solltest.

2022-08-16 06:32:41Von Jamie Wright

Reduziere die Kalorienzufuhr & fühl dich satter mit vollwertigen Lebensmitteln

Ernährung

Reduziere die Kalorienzufuhr & fühl dich satter mit vollwertigen Lebensmitteln

Die pflanzliche Vollwertkost ist etwas, das man sich auf die Fahne schreiben kann.

2022-08-01 06:30:21Von Emily Wilcock

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.


  1. https://ahauk.org/
  2. https://ahauk.org/news/great-british-public-and-leading-health-experts-back-changes-to-alcohol-labelling/


Monica Green

Monica Green

Autor und Experte

Ursprünglich aus dem Süden Londons stammend, schloss Monica an der Universität Leeds mit einem Abschluss in Philosophie ab. Nachdem sie während ihres Studiums die Liebe zum Fitnessstudio entdeckt hatte, wurde Monica vom Krafttraining angezogen, welches ihr in ihrer stressigen Studienzeit sehr geholfen hat. Nachdem sie für eine beliebte Studenten-Website geschrieben hatte, entwickelte Monica ihre Fähigkeiten als Autorin weiter und schrieb regelmäßig Trend-Artikel. Sie ist begeistert, ihre Liebe zum Schreiben mit ihrer Leidenschaft für das Fitnessstudio verbinden zu können. Monica liebt es in ihrer Freizeit zu kochen, Restaurants mit Freunden auszuprobieren und neue Wanderwege zu erkunden.


Entdecke hier das neuste Angebot auf Bestseller Jetzt Kaufen!