Ernährung

Blutgruppen-Diät | Ernährung in Abhängigkeit der Blutgruppe

In den letzten Jahrzehnten wurde die Blutgruppen-Diät immer beliebter. Ihr Ansatz ist weniger universell geltend wie es bei anderen Ernährungsformen (z.B. vegan, Fleischesser-Diät oder mediterrane Diät) der Fall ist und basiert stattdessen auf der jeweiligen Blutgruppe.

Auch wenn dies nach einer sehr vertrauenswürdigen Grundlage klingt, um zu bestimmen, wie wir uns ernähren sollten, gibt es keine wissenschaftlichen Belege, die diese Behauptung stützen.

Bringt diese Diät also überhaupt etwas? Lass uns gemeinsam herausfinden, was es mit dieser Diät auf sich hat.

Blutgruppen-Diät | Ernährung in Abhängigkeit der Blutgruppe


 

Was ist die Blutgruppen-Diät?

Die Blutgruppendiät ist eine neumodische Diät, bei der man sich entsprechend seiner Blutgruppe (A, B, AB oder 0) ernährt und gewisse Lebensmittel meidet. Bekannt wurde die Diät durch Dr. Peter D‘Adamos Buch „Eat Right 4 Your Type“. Darin wird behauptet, dass sich eine an unsere Blutgruppe angepasst Ernährung positiv auf unsere Gesundheit auswirkt.

Dieser Ansatz basiert darauf, dass unsere Blutgruppe Aufschluss darüber gibt, woher unsere Vorfahren kamen und so letztendlich wie sich diese ernährt haben. D‘Adamo behauptet, dass du durch eine an deine Blutgruppe angepasste Ernährungsumstellung deine Nahrung besser verdaust, mehr Energie hast, Gewicht verlierst und sogar das Risiko für gewisse Krankheiten verringern kannst. Jedoch gibt es keine wissenschaftlichen Belege, die diese Aussagen stützen (1).

Diese Lebensmittel sind für deine Blutgruppe geeignet

Die vier Blutgruppen sind A, B, AB und 0, wobei jede davon in eine positive und negative Untergruppe eingeteilt werden kann. Bei der Blutgruppen-Diät wird dir, auf Basis deiner Blutgruppe, vorgegeben, welche Nahrungsmittel am besten für dich sind.

 

Blutgruppe A

Menschen mit der Blutgruppe A, von D‘Amado auch als „Kultivatoren“ bezeichnet, sollten Milchprodukte meiden und eine vegetarische Diät befolgen, die reich an Gemüse, Obst, Getreide, Bohnen, Hülsenfrüchten, Nüssen und Saaten ist.

D‘Adamo behauptet, dass diejenigen mit der Blutgruppe A ein sehr empfindliches Immunsystem haben und deswegen auf frische Vollkornprodukte mit Bio-Qualität setzen sollten (1). Auch hier handelt es sich um unbestätigte Äußerungen.

Denn obwohl reichlich frisches Gemüse und Vollkorn gut für dich sind, braucht unser Körper möglicherweise trotzdem Milchprodukte und Fleisch, um ausreichend Kalzium und Protein aufzunehmen.

 

Blutgruppe B

Menschen mit dieser Blutgruppe werden auch als „Nomaden“ bezeichnet und sollten bestimmte Fleischsorten, grünes Gemüse, Eier und fettarme Milchprodukte essen (1). Nüsse, Saaten, Mais, Weizen, Linsen, Tomaten oder Hähnchen sollten stattdessen gemieden werden.

Zu beachten ist jedoch, dass all diese Lebensmittel auf der „Tabu-Liste“ zahlreiche gesundheitliche Vorteile mit sich bringen. Nüsse zum Beispiel sind eine hervorragende Quelle an gesunden Fetten und Linsen sind reich an Ballaststoffen.

 

Blutgruppe AB

D‘Adamo beschreibt diese Gruppe als „Rätsel“1. Menschen mit der Blutgruppe AB können all die Lebensmittel essen, die für die Blutgruppe A und B empfohlen werden, sollten jedoch eine überwiegend vegane Ernährungsweise befolgen.

Es gibt keine spezifischen Lebensmittel, auf die verzichtet werden muss, jedoch gibt D‘Adamo an, dass diese Menschen oftmals dazu neigen, über weniger Magensäure zu verfügen, sodass Koffein und Alkohol gemieden werden sollte.

Auch für diese Behauptungen gibt es keine wissenschaftlichen Beweise und hinzukommt, dass eine vegane Ernährung nicht für alle Menschen den richtigen Weg darstellt.

 

Blutgruppe 0

Diese Gruppe wird „Jäger“ genannt (1). Die Empfehlungen für diese Menschen lauten, dass sie eine getreide- und milchfreie Ernährung befolgen sollten, die reich an Fleisch, Fisch und Geflügel ist. Gemüse, Eier, Nüsse und Saaten sollten nur in moderater Menge auf dem Speiseplan stehen.

Jede Diät, die nur eine „moderate“ Menge an Gemüse empfiehlt, sollte einem immer ein wenig fragwürdig vorkommen. Für einen gesunden Lebensstil solltest du in deine Ernährung viel verschiedenes Obst und Gemüse integrieren, außer natürlich dir wurde von deinem Arzt anderes empfohlen.

 

Wie wirksam ist die Blutgruppen-Diät?

Es gibt derzeit keine wissenschaftlichen Belege dahingehend, dass deine Blutgruppe ausschlaggebend für deine Ernährungsweise ist. Eine im Jahr 2014 durchgeführte Studie mit 1455 Teilnehmern brachte keine Hinweise hervor, die die Hypothese der Blutgruppen-Diät unterstützt (2). Das heißt jedoch nicht, dass sie nicht funktionieren kann.

Ob eine Ernährungsweise gut oder schlecht ist, hängt davon ab, ob sie dich mit ausreichenden Mikro- sowie Makronährstoffen und Kalorien versorgt, um deinen Bedarf zu decken. Dabei spielt es keine Rolle, ob es dein Ziel ist an Gewicht zuzunehmen oder abzunehmen.

Die Blutgruppen-Diät regt dazu an, gesunde und unverarbeitete Lebensmittel zu essen, was definitiv gut für dich ist und dir dabei helfen kann, Gewicht zu verlieren. Da die Empfehlungen für manche der Blutgruppen jedoch sehr einschränkend sind, kann es ganz schön schwer werden, all die Nährstoffe abzudecken, die du benötigst. Insbesondere Menschen mit der Blutgruppe 0 und A müssen viele Nahrungsmittel ausschließen, sodass es zu einem Mangel an gewissen Vitaminen und Mineralstoffen kommen kann.

Wenn du diese Empfehlungen ausprobierst und du es schaffst, dich problemlos monatelang ihnen entsprechend zu ernähren, dann ist es gut möglich, dass diese Diät wirksam für dich ist. Falls du während der Blutgruppen-Diät an Gewicht verlieren solltet, dann liegt dies an dem Kaloriendefizit.

Jedoch gibt es auch andere, weniger einschränkende Ernährungsformen, mit denen du dein Gewicht reduzieren kannst.

5 Tipps, um Körperfett zu reduzieren, während du Muskeln aufbaust

Ernährung

5 Tipps, um Körperfett zu reduzieren, während du Muskeln aufbaust

Befolge diese Tipps, um Muskelmasse zu erhalten.

2021-09-07 06:15:24Von Louise Bula

 

Take Home Message

Die Blutgruppen-Diät basiert auf der Annahme, dass unsere Blutgruppe bestimmt, mit welchen Lebensmitteln wir am erfolgreichsten abnehmen, unsere Verdauung verbessern und mehr Energie haben. Diese Behauptungen basieren jedoch einzig und allein auf der Theorie hinter dieser Diät, sind jedoch nicht durch wissenschaftliche Studien belegt.

Nichtsdestotrotz fördert die Diät im Allgemeinen eine gesunde Ernährungsweise (auch wenn manche Blutgruppen eingeschränkter sind als andere), sodass es sich lohnen kann, ihr eine Chance zu geben. Du solltest dir dabei jedoch stets bewusst sein, dass es auch andere, weniger einschränkende Ernährungsformen gibt, mit denen du gesünder leben oder ein wenig Gewicht verlieren kannst.

 

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

Was sind Makronährstoffe?

Ernährung

Was sind Makronährstoffe?

Makronährstoffe sind in aller Munde, aber was sind sie eigentlich?

2021-10-29 06:15:45Von Claire Muszalski

Proteinzufuhr bei Muskelaufbau? | Dein ultimativer Guide

Ernährung

Proteinzufuhr bei Muskelaufbau? | Dein ultimativer Guide

Hier werden all deine Fragen zu Protein beantwortet!

2021-11-01 06:30:15Von Claire Muszalski

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.


  1. Cusack L, De Buck E, Compernolle V, Vandekerckhove P. Blood type diets lack supporting evidence: A systematic reviewAm J Clin Nutr. 2013;98(1):99-104. doi:10.3945/ajcn.113.058693 
  2. Wang J, García-Bailo B, Nielsen DE, El-Sohemy A (2014) ABO Genotype, ‘Blood-Type’ Diet and Cardiometabolic Risk Factors. PLoS ONE 9(1): e84749. https://doi.org/10.1371/journal.pone.0084749 


Liam Agnew

Liam Agnew

Autor und Experte

Liam is a certified sport nutritionist with the International Society of Sport Nutrition and is enrolled on the British Dietetics Association’s Sport and Exercise Nutrition register. He has a Bachelor’s of Science in Sport and Exercise Science and is graduate of the ISSN Diploma in Applied Sport and Exercise Nutrition.

Liam is an experienced personal trainer, helping clients reach their health and fitness goals with practical, evidence informed exercise and nutrition advice. In his spare time Liam has competed in numerous powerlifting competitions and enjoys hill walking, football and expanding his recipe repertoire in the kitchen.

Find out more about Liam's experience here.


Entdecke hier das neuste Angebot auf Bestseller Jetzt Kaufen!