Zum Hauptinhalt wechseln
Rezepte

Proteinreiche Sandwiches auf 2 Arten

Proteinreiche Sandwiches auf 2 Arten
Lauren Dawes
Autor und Experte26 Tage Ago
Das Profil von Lauren Dawes ansehen

Du suchst nach einer einfachen Idee fürs Mittagessen, welches wenig Aufwand erfordert, aber viel Protein enthält? Dann ist dieses Rezept für dich.

An manchen Tagen hat man einfach nicht die Zeit (oder den Willen), um eine weitere Mahlzeit zuzubereiten – und das ist auch völlig in Ordnung. Das heißt aber nicht, dass du nicht trotzdem leckeres Essen genießen kannst, welches dir hilft, deine Makroziele zu erreichen.

Diese einfach zuzubereitenden Sandwiches sind genau das Richtige für ein schnelles Mittagessen, das sie nur eine Handvoll köstlicher Zutaten benötigen.

Sie eignen sich sowohl für die Arbeit von zu Hause aus, als auch für die Arbeit im Büro. Stelle einfach sicher, dass du sie gut einpackst oder in einen verschließbaren Behältergibst – und schon bist du fertig. Ein Pluspunkt: Du musst bei dieser Mahlzeit auch nicht darauf warten, bis die Mikrowelle fertig ist!

Wir haben Sandwich Thins verwendet, da sie nur etwa halb so viele Kalorien liefern, wie normale Brotscheiben (und sich daher leicht austauschen lassen), wenn man seine Ernährungsziele einhalten will. Wenn du etwas Abwechslung möchtest, eignen sich aber auch knusprige Brötchen, Fladenbrote oder sogar Tortilla-Wraps sehr gut.

Proteinreiche Sandwiches auf 2 Arten

 

Lauren Dawes
Autor und Experte
Das Profil von Lauren Dawes ansehen
Lauren hat einen Abschluss in Anglistik. Schwimmen war schon immer ihrer Leidenschaft und innerhalb der letzten Jahre hat sich den Kraftsport für sich entdeckt, wobei in ihrer wöchentlichen Yoga-Einheit stets Raum zur Verbesserung bietet. Lauren liebt es an Wochenenden zu kochen und zu brunchen. Sie genießt es neue Rezepte mit ihren Mitbewohnern auszuprobieren – was ihr dabei hilft von der Studentenküche loszukommen, die üblicherweise nur aus Nudeln besteht. Darüber hinaus versucht sie eine Balance zwischen Gym und Gin zu erhalten.
myprotein