Training

10 Weltrekorde, welche dieses Jahr vermutlich gebrochen werden

Ein ziemliches großes Sport-Event steht vor der Tür und obwohl wir den Namen dieses riesigen Sportevent nicht nennen können, hoffen wir, dass du weißt, wovon wir sprechen.

Es werden ununterbrochen neue Rekorde aufgestellt und die Messlatte damit immer höher gelegt für die Athleten aus aller Welt. Wir möchten einige dieser bemerkenswerten Leistungen hervorheben und dir außerdem verraten, in welchen Disziplinen neue Rekorde aufgestellt werden könnten.

Hier sind 10 unglaubliche Weltrekorde, die diesen Sommer gebrochen werden könnten.

10 Weltrekorde, welche dieses Jahr vermutlich gebrochen werden


 

1. Rudern – Zweier-ohne bei den Männern

Aktuell wird der Rekord beim Zweier-ohne der Männer noch von dem neuseeländischen Duo Eric Murray und Hamish Bond gehalten, welche diesen im Jahr 2012 aufgestellt haben.

Aber nach beinahe einem Jahrzehnt, indem der Rekord des Teams aus Neuseeland ungeschlagen war, scheinen sie mit den kroatischen Brüdern Martin und Valent Sincovik Konkurrenz bekommen zu haben.

Der derzeitige Rekord liegt bei 06:08.50, aber die Sincovik-Brüder sind fest entschlossen, diese Zeit zu schlagen.

 

2. Rudern – Einer bei den Frauen

Der letzte Weltrekord beim Einer der Frauen wurde im Jahr 2002 von der bulgarischen Ruderin Rumyana Neykova aufgestellt. Ihre Zeit damals betrug 07:07.71.

Tatsächlich aber stehen die Chancen gut, dass die irische Athletin Sanita Pupsure Neykovas Rekord dieses Jahr brechen kann. Sie holte sowohl 2018 als auch 2019 Gold bei den internationalen Ruder-Weltmeisterschaften.

 

3. Laufen – 5000 m / 10000 m bei den Männern

Joshua Cheptegei stellte 2020 zwei neue Weltrekorde auf: Einen im 5000-Meter-Lauf mit einer unglaublichen Zeit von 12:11.00; und einen im 10 000-Meter-Lauf mit einer Zeit von 26:11.

Und es sieht ganz so aus, als sei Cheptegei der Spitzenkandidat, um seinen eigenen Rekord zu brechen – Wir können es kaum abwarten, das zu sehen!

 

4. Gewichtheben (Snatch, Clean & Jerk) – Frauen, +87kg

Erst diesen April hat die Chinesin Li Wenwen gleich zwei Weltrekorde auf einmal gebrochen. In ihrer Gewichtsklasse (+87 kg) schaffte sie 148 kg beim Snatch und 187 kg beim Clean & Jerk.

Wenwen ist unglaublich talentiert und bereitet sich darauf vor, Ende des Jahres, nur wenige Monate nachdem er aufgestellt wurde, ihren eigenen Rekord zu brechen.

Krafttraining für Frauen | Wieso wir trainieren

Training

Krafttraining für Frauen | Wieso wir trainieren

Welche Gründe hast du?

2021-05-06 05:00:57Von Amy Golby

 

5. Stabhochsprung bei den Männern

Der Stabhochsprung ist eine Disziplin, die man dieses Jahr auf keinen Fall verpassen sollte, da der Schwede Arman Duplantis mit großer Wahrscheinlichkeit seinen eigenen Rekord brechen wird.

Der 21-Jährige hat die Messlatte wortwörtlich hochgelegt, als er 2020 mit seinem Sprung von 6,18 m den neuen Rekord aufgestellt hat.

Duplantis werden wir ganz sicher nicht aus den Augen lassen.

 

6. Schwimmen – 100 m Brustschwimmen bei den Männern

Der Brite Adam Peaty hält genau genommen zwei Rekorde, einen im 100-Meter-Brustschwimmen mit einer Zeit von 56.88 und einen im 50-Meter-Brustschwimmen mit einer Zeit von 25.95.

Peaty hat schon den ein oder anderen Rekord gebrochen, sodass es uns nicht wundern würde, wenn er dieses Jahr seine eigene Rekordzeit im 100-Meter-Brustschwimmen übertrifft.

 

7. Schwimmen – Freistil bei den Frauen

Und das war noch nicht alles von den Schwimmern. Die US-Amerikanerin Katie Ledecky hält den aktuellen Rekord im Freistilschwimmen bei den Frauen für die 400 Meter (03:56.46), die 800 Meter (08:04.79) und die 1500 Meter (15:20.48).

Wir alle sind gespannt, ob sie ihren eigenen Rekord noch einmal schlagen kann oder ob sie mit Konkurrenz rechnen muss.

 

8. Marathon bei den Männern

Ein unglaubliches Maß an Ausdauer, Motivation und mentaler Stärke – Dies sind die Eigenschaften, die ein echter Marathon-Läufer mitbringen muss.

Der Weltrekordhalter Eliud Kipchoge aus Kenia hat all dies im Überfluss. Kipchoge beendete den Berlin Marathon in einer Zeit von 2:01.30 und sicherte sich damit den Rekord.

Er ist damit ganz sicher einer der Favoriten, um 2021 seinen eigenen Rekord zu brechen.

 

9. 20 Kilometer Gehen bei den Frauen

Zurück zur Leichtathletik: Die Chinesin Yan Jiayu hält derzeit den Rekord im 20-Kilometer-Gehen der Frauen mit einer Zeit von 1:23.49.

Jiayu wird auch dieses Jahr wieder antreten und wir sind gespannt, ob sie einen neuen Rekord aufstellen kann.

 

10. Schwimmen – 50 m / 100 m Freistil bei den Frauen

Und hier haben wir noch eine Rekordhalterin, die ihren Titel verteidigt. Sarah Sjostrom aus Schweden hält derzeit den aktuellen Weltrekord in sechs Disziplinen mit einer Zeit von 23.67 im 50-Meter-Schwimmen und 51.71 im 100-Meter-Freistilschwimmen der Frauen.

Sjostrom ist entschlossen und bereit, ihren eigenen Rekord erneut zu brechen.

Die 8 besten Supplemente für Schwimmer | Solltest du vor dem Schwimmen etwas essen?

Supplemente

Die 8 besten Supplemente für Schwimmer | Solltest du vor dem Schwimmen etwas essen?

Damit meisterst du jede Welle.

2021-06-11 06:00:28Von Claire Muszalski

 

Take Home Message

All diese Athleten haben ihr unglaubliches Talent bereits unter Beweis gestellt und wir können es kaum abwarten zu sehen, was sie dieses Jahr erreichen werden.

Dies waren nur 10 der Rekorde, die mit großer Wahrscheinlichkeit in diesem Sommer gebrochen werden.

Es gibt aber noch so viele weitere Athleten da draußen, die ebenso das Potenzial dafür haben, in die Geschichte einzugehen. Wir werden ganz sicher nichts verpassen!

 

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

10 Sport & Fitness Filme, die dich vor der heimischen Langeweile bewahren werden

Training

10 Sport & Fitness Filme, die dich vor der heimischen Langeweile bewahren werden

Wir wissen ganz genau, dass du nichts Besseres zu tun hast...

2020-04-02 11:57:34Von Evangeline Howarth

10 typische Sportverletzungen - Und wie man sie vermeidet & überwindet

Training

10 typische Sportverletzungen - Und wie man sie vermeidet & überwindet

2019-02-15 10:00:28Von Lauren Dawes



Monica Green

Monica Green

Autor und Experte

Ursprünglich aus dem Süden Londons stammend, schloss Monica an der Universität Leeds mit einem Abschluss in Philosophie ab. Nachdem sie während ihres Studiums die Liebe zum Fitnessstudio entdeckt hatte, wurde Monica vom Krafttraining angezogen, welches ihr in ihrer stressigen Studienzeit sehr geholfen hat. Nachdem sie für eine beliebte Studenten-Website geschrieben hatte, entwickelte Monica ihre Fähigkeiten als Autorin weiter und schrieb regelmäßig Trend-Artikel. Sie ist begeistert, ihre Liebe zum Schreiben mit ihrer Leidenschaft für das Fitnessstudio verbinden zu können. Monica liebt es in ihrer Freizeit zu kochen, Restaurants mit Freunden auszuprobieren und neue Wanderwege zu erkunden.


Entdecke hier das neuste Angebot auf Bestseller Jetzt Kaufen!