Zum Hauptinhalt wechseln
Training

Training im Urlaub: Alles, was du darüber wissen musst

Training im Urlaub: Alles, was du darüber wissen musst
Myprotein
Autor und Experte7 Monate Ago
Das Profil von Myprotein ansehen

Von Simon Cushman

Der Sommer ist da und für viele von uns bedeutet das, dass der wohlverdiente Urlaub vor der Tür steht. Eine gemeinsame Auszeit vom Alltag mit Freunden oder der Familie ist immer etwas Schönes. Aber für diejenigen unter uns, die regelmäßig trainieren, stellt sich eine große Frage... Trainieren oder nicht trainieren?

Dies ist eine schwierige Entscheidung. Wir haben ein paar Ratschläge für dich parat, die dir dabei helfen, diese zu treffen.

Training im Urlaub: Alles, was du darüber wissen musst

 

Training

Wieso ist Krafttraining so wichtig?

Schnapp dir ein paar Gewichte und tue etwas für die Fitness!

9 Monate AgoIn Myprotein ten

Musst du während des Urlaubs trainieren?

Es ist wichtig, dass du dir bewusst machst, was dein grundlegendes Ziel ist und weshalb du eigentlich trainierst. Als nächstes solltest du dich fragen, ob diese Ziele wichtiger sind als ein bis zwei Wochen Entspannung und Erholung.

Deinen Zielen entsprechend kannst du dich dann dazu entscheiden, ob du dein Training fortführst oder ob du dir eine Pause gönnst.

 

3 Gründe, die gegen das Training sprechen

1. Regeneration

Viele Menschen legen ihren Trainingsplan so aus, dass sie für den Urlaub gut aussehen.

Der Urlaub selbst ist also der ideale Zeitpunkt, um dich zu erholen und deinem Körper ein wenig Regeneration zu gönnen.

 

2. Entspannung

Die meisten von uns machen Urlaub, um eine Auszeit vom Alltag zu nehmen und Zeit zum Entspannen zu haben.

Nutze diese Gelegenheit und gönne dir ein wenig Pause, und wenn es nur ein oder zwei Wochen sind.

 

3. Zeit

Während gewissen Urlauben, z.B. Städtereisen, hast du vielleicht nur wenig Zeit.

Wenn du viel geplant hast, kann es unter Umständen schwierig werden, zusätzlich eine Einheit im Gym unterzukriegen. Du musst es nicht übers Knie brechen. Genieße die Zeit im Urlaub und widme dich den Sehenswürdigkeiten vor Ort.

 

3 Gründe, die für das Training sprechen

1. Ziele

Wenn du Urlaub machst, um dich zu entspannen und Training hilft dir dabei, wieso solltest du dann damit aufhören?

Solange dich das Training nicht belastet und du genug Zeit übrig hast, spricht absolut nichts dagegen.

 

2. Routine

Für viele Menschen ist eine feste Routine sehr wichtig. Auch wenn Urlaub dazu da ist, aus dem Gewohnten auszubrechen, kann ein gewisses Maß an Routine und Struktur eine gute Idee sein.

 

3. Tapetenwechsel

Es kann sehr interessant sein, neues oder anderes Equipment zu testen. Neue Eindrücke oder andere Geräte können dir also eine extra Portion Motivation liefern.

Training im Urlaub: Alles, was du darüber wissen musst

 

Verliere ich Muskeln, wenn ich eine Woche nicht trainiere?

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass du in nur einer Woche an Muskelmasse verlierst – in der Regel dauert es mindestens 10 Tage, bis das passiert. Nichtsdestotrotz ist es möglich, dass du ein paar physische Veränderungen wahrnimmst.

So wird weniger Wasser im Muskelbauch eingelagert (auch bekannt als Post-Workout-Pump). Oder du bemerkst eine Veränderung in deiner Körperhaltung, da du durch das mangelnde Training weniger unter Spannung stehst.

Über diese Veränderungen brauchst du dir keine Sorgen machen und sobald du wieder anfängst zu trainieren, sollte alles wieder zum Alten zurückkehren. Aber wenn du möchtest, kannst du auch während des Urlaubs ein paar Übungen machen, um in Form zu bleiben.

 

Wie kann ich ohne Training an meinem Fortschritt festhalten?

Du musst nicht unbedingt trainieren, um die Erfolge zu erhalten, die du in der Vergangenheit gemacht hast. Hier sind 3 Möglichkeiten.

 

1. Bleib aktiv

Selbst dann, wenn du keine Workouts absolvierst, hilft es, wenn du einigermaßen aktiv bleibst, damit sich dein Körper nicht allzu stark verändert.

 

 2. Protein

Urlaub ist dazu da, dass man sich etwas gönnt und die Sorgen zu Hause lässt. Aber für viele heißt das nicht, dass sie ihre Ernährung schleifen lassen wollen.

Indem du reichlich Protein zu dir nimmst, kannst du den Muskelschwund so gering wie möglich halten.

 

3. Dehnen

Training sorgt dafür, dass du beweglich bleibst. Verzichtest du auf deine Trainingseinheiten, kann es passieren, dass du dich steifer fühlst als sonst.

Schon 5 – 10 Minuten Dehnen am Tag machen dich lockerer und lassen dich deinen Urlaub genießen.

Training im Urlaub: Alles, was du darüber wissen musst

 

Schnelles 20 Minuten Workout auf kleinem Raum

Dieses 20-minütige Workout für unterwegs ist perfekt, wenn du in kurzer Zeit, ohne Equipment und auf kleinem Raum trainieren möchtest.

Warm-Up (20 Sekunden Belastung, 10 Sekunden Pause, zweimal wiederholen)

  • High Knees
  • Star Jumps
  • Heel Flicks
  • Lateral Skater

Ganzkörper (12 Wiederholungen pro Übung, 3 Sätze, 1 Minuten Pause zwischen den Sätzen)

  • Kniebeugen
  • Reverse Lunge
  • Liegestützen
  • Dips
  • Bicycle Crunches
  • Plank (30 Sekunden halten)

Dehnen

  • Quads
  • Gesäßmuskulatur
  • Leiste

 

Take Home Message

Urlaub ist dazu da, sich eine Auszeit von deinem Alltag zu gönnen. Also wenn du die Füße hochlegen und entspannen möchtest, dann solltest du das auch tun, ohne dich schlecht dabei zu fühlen.

Nutze die Zeit, um dich körperlich zu erholen und deinen Geist zur Ruhe kommen zu lassen. Anschließend kannst du voller Energie wieder in deine Routine starten.

Aber wenn du während des Urlaubs weiterhin trainieren und deine Routine aufrechterhalten möchtest, spricht da natürlich auch nichts dagegen. Achte nur darauf, dass du dir nach wie vor deine wohlverdiente Auszeit gönnst.

 

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

Myprotein
Autor und Experte
Das Profil von Myprotein ansehen
myprotein