Zum Hauptinhalt wechseln
Training

9 HIIT Workouts, die du unbedingt ausprobieren musst

9 HIIT Workouts, die du unbedingt ausprobieren musst
Scott Whitney
Autor und Experte6 Monate Ago
Das Profil von Scott Whitney ansehen

HIIT steht für High Intensity Interval Training. Diese Trainingsart zeichnet sich durch intensive Belastungsphasen aus, auf die sehr kurze Pausen folgen. HIIT ist genau die richtige Form des Trainings, wenn man nur wenig Zeit zur Verfügung hat, aber trotzdem das meiste aus seiner Einheit herausholen möchte.

Es ist ideal, wenn du deine Explosivität, anaerobe Ausdauer und Muskelkraft verbessern möchtest. Aber sei gewarnt, HIIT ist in der Regel für erfahrenere Sportler geeignet und ist nicht für Menschen zu empfehlen, die unter gesundheitlichen Beschwerden leiden.

 

1. 15-minütiges HIIT Bauch-Workout

Dieses Workout besteht aus 5 Übungen. Jede Übung wird 45 Sekunden lang ausgeführt und nach jedem Satz eine Pause von 15 Sekunden eingelegt. Es werden insgesamt 3 Runden absolviert.

Bei diesem Workout geht es darum, die muskuläre Ausdauer und Kraft in deinen Bauchmuskeln zu verbessern, sodass du einen stärkeren und definierten Rumpf aufbaust.

  1. Bicycle Crunches
  2. Butterfly Sit Ups
  3. Flutter Kicks
  4. Knee Drive und Toe Taps
  5. Planks und Knie zum Ellenbogen

Lies auch:

 

2. 20 Minuten HIIT Workout für zu Hause

Dieses Workout dauert nur 20 Minuten. Pro Übung ist eine 45-sekündige Belastungsphase und eine anschließende Pause von 15 Sekunden vorgesehen. Es stehen insgesamt 20 verschiedene Übungen an.

Bei diesem Workout geht es in erster Linie darum, mehr Kraft in deinem Rumpf aufzubauen. Trotzdem kommen hier auch verschiedenen Übungen für den Ober- sowie Unterkörper zum Einsatz.

Satz 1:
  1. Shoulder Taps
  2. Inch Worms
  3. Bicycle Crunches
  4. Heel Touches
  5. Leg Raises
  6. Mountain Climbers
  7. Plank
Satz 2: 
  1. Shoulder Taps
  2. Inch Worms
  3. Bicycle Crunches
  4. Heel Touches
  5. Mountain Climbers
  6. Plank
Satz 3: 
  1. Shoulder Taps
  2. Inch Worms
  3. Bicycle Crunches
  4. Leg Raises
  5. Heel Touches
  6. Mountain Climbers
  7. Plank

 

3. 20 Minuten HIIT Workout zur Steigerung der Fettverbrennung

Dieses Workout besteht aus 10 verschiedenen Übungen, die jeweils für 40 Sekunden ausgeführt werden. Anschließend folgt eine 20-sekündige Ruhephase. Die Übungen werden für insgesamt 2 Runden durchgeführt.

Ross, hier links, wird eine jeweils vereinfachte Variante der einzelnen Übungen vormachen. Bei diesem HIIT-Workout kommen Übungen für den Rumpf und für den Unterkörper zum Einsatz.

  1. Jump Squat mit Pulse Walk
  2. Prisoner Walk
  3. Shadow Boxing – Out
  4. Side Lunges
  5. High Knees
  6. Lunge Pulses
  7. Jump Squats
  8. Shadow Boxing – Up
  9. Jumping Jacks
  10. Burpee Tuck Jump
Führe danach noch eine zweite Runde aus.

Lies auch:

Ernährung

Die richtige Ernährung für HIIT Workouts

So optimierst du deine HIIT-Einheiten!

 

4. 15 Minuten Unterkörper-Workout ohne Equipment

Dieses Workout besteht auf 5 verschiedenen Übungen – 30 Sekunden Belastung, gefolgt von 30 Sekunden Pause. Somit ist dieses Workout auch ideal für Anfänger.

Es werden insgesamt 3 Runden durchgeführt und die Übungen zielen auf den gesamten Körper ab.

  1. Mountain Climbers
  2. Liegestützen
  3. Squats
  4. Plank Get Ups
  5. Burpees

 

5. 20-Minütiges HIIT Workout für zu Hause

Dieses 20-minütige Workout ist von der intensiven Sorte. Es erwarten dich 50-sekündige Belastungsphasen gefolgt von gerade einmal 10 Sekunden Pause.

Es kommen Übungen für den Ober- und Unterkörper zum Einsatz, jedoch soll in erster Linie die muskuläre Ausdauer des Rumpfs verbessert werden.

  1. Plank Walkouts
  2. Shoulder Taps
  3. Press Ups & Superman Press Ups
  4. Plank Twists
  5. Squat Jumps & Lunges
  6. Mountain Climbers & Squats
  7. Squats & Prison Squats
  8. Jack-knife Crunch
  9. Straight Arm Sit Ups
  10. Press Ups & Scorpion Mountain Climbers
  11. Burpees
  12. Heel Walks & Hip Thrusts
  13. Crossed Hip Thrusts
  14. Bicycle Crunches
  15. Raised Knee Tuck Crunches
  16. Jump Lunges
  17. Jump Squat & Floor Tap
  18. Plank Get Ups
  19. Heel Touches
  20. Burpees
  21. Pause und Dehnen

Lies auch:

 

6. HIIT Workout für zu Hause | 15 Minuten Workout

Mach dich bereit für ein 15-minütiges High-Intensity-Intervalltraining, das dich ordentlich ins Schnaufen bringt und dich rasant schnell Kalorien verbrennen lässt.

Von jeder der folgenden Übungen stehen 3 Sätze an, die aus jeweils 20 Sekunden Belastung und 10 Sekunden Pause bestehen. Bei jeder der Übungen steht der Rumpf im Mittelpunkt.

  1. Burpees
  2. Mountain Climbers
  3. Burpee Thruster
  4. Flutter Kicks
  5. Plank Get Ups
  6. The Crunch
  7. Press-Up
  8. Tricep Dips
  9. Leg Raises
  10. High Knees

Lies auch:

Training

Kann Musik für mehr Spaß beim HIIT sorgen und deine Performance verbessern?

Wenn Musik der Treibstoff für mehr Freude beim HIIT ist, dann lass' sie weiterlaufen!

 

7. Das 10-Minuten Outdoor HIIT Workout

Führe für jede der untenstehenden Übung so viele Wiederholungen aus, wie du in 45 Sekunden schaffst. Anschließend legst du eine 15-sekündige Pause ein – achte auf eine gute Ausführung dabei. Sobald du eine Runde der Übungen geschafft hast, wiederholst du dasselbe noch einmal.

  1. Burpees
  2. Squat Jumps
  3. Mountain Climbers
  4. Jumping Squats
  5. Bicycle Crunches

Lies auch:

Training

Zu Hause trainieren | 15-minütige HIIT Einheit

Trainiere den gesamten Körper in nur 15 Minuten - von zu Hause aus!

 

8. 15-minütiges Full-Body HIIT Workout mit The Body Coach

Dieses Workout besteht aus 15 verschiedenen Übungen, die jeweils für 45 Sekunden ausgeführt werden. Anschließend folgt eine 15-sekündige Ruhephase.

Hierbei handelt es sich um ein Ganzkörper-Workout, sodass du dich vorher gut warm machen solltest, um Verletzungen zu vermeiden.

https://www.youtube.com/watch?v=bZWnrnH_f8c&feature=emb_logo

  1. Sprints auf der Stelle
  2. Mountain Climbers
  3. Kniebeugen
  4. Liegestütze mit Thruster
  5. Crab Toe Touches
  6. Up/Down Plank
  7. Sprints auf der Stelle
  8. Raised Knee Crunches
  9. Langsame Mountain Climber
  10. Reverse Lunge
  11. Burpees
  12. Squat Jumps
  13. Bicycle Crunches
  14. Spiderman Lunge mit T-Spine Twist
  15. Enge Liegestütze
  16. Sprints mit Burpees

Lies auch:

 

9. Floating HIIT Einheit mit AquaPhysical

Bei FloatFit handelt es sich um 30-minütige Workouts im Wasser. FloatFit macht sich die Tatsache zunutze, dass Wasser keinen stabilen Grund bietet. Auf diese Weise muss der Rumpf stärker arbeiten, um im Gleichgewicht zu bleiben.

Für dieses Workout werden spezielle Matten verwendet, die auf der Wasseroberfläche schwimmen (so wirst du nicht nass, außer natürlich du fällst ins Wasser!). Die Instabilität des Wassers sorgt dafür, dass der Körper mehr Arbeit leisten muss, um stabil zu bleiben.

Es erwarten dich Übungen wie Kniebeugen, Mountain Climbers und V-Sits – alles Übungen, die auf trockenem Boden deutlich einfacher wären!

 

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:
Training

Wir haben einen Floating HIIT Kurs ausprobiert - Und so ist es gelaufen...

Es beinhaltet Burpees auf schwimmenden Boards... was könnte da schon schiefgehen?

Training

HIIT Vs. LISS Cardio | Was du wissen musst

Welche Art des Ausdauertrainings darf es sein?

Scott Whitney
Autor und Experte
Das Profil von Scott Whitney ansehen
Scott entwickelte eine Leidenschaft für Sport und Performance, indem er vor seinem Universitätsstudium an Wettkämpfen im Langstreckenlauf und Bouldern teilnahm. Zu Scotts akademischen Leistungen gehören ein BSc Abschluss mit Auszeichnung in Sporttherapie und ein MSc Abschluss in Kraft und Kondition. Er ist zudem auch Mitglied der Gesellschaft der Sporttherapeuten und der CIMSPA. Zuvor hat er mit Amateur- und Elitesportlern gearbeitet, von Universitätssportmannschaften bis hin zu Elite-Athleten der Rugby-Liga und Ruderer des GB Teams. Derzeit arbeitet er mit verschiedenen Fitnessstudios an der Entwicklung und Bereitstellung von Trainingsprogrammen für Amateursportler und Fitnessstudiobesucher. Während passive Behandlungen in seinem Arsenal als Sporttherapeut ihren Platz haben, setzt Scott seine Fähigkeiten zur Förderung der körperlichen Aktivität ein für die Bekämpfung von Fettleibigkeit, Schmerzen im unteren Rückenbereich sowie anderen Sportverletzungen und Programme zur sportlichen Entwicklung. Als frischgebackener Hochschulabsolvent ist Scott darin bestrebt, Erfahrungen zu sammeln, wo immer dies möglich ist. Auf diesem Weg bietet er Beratung und den Austausch von Wissen an. Er glaubt, dass es wichtig ist, das zu praktizieren, was man predigt, weshalb er in seiner Freizeit olympisches Gewichtheben praktiziert und es genießt, bei jedem Wetter im Freien aktiv zu sein, obwohl er es nach wie vor für wichtig hält, sich ausreichend Zeit für soziale Aktivitäten zu nehmen.
myprotein